ROTKÄPPCHENS GUGELHOPF

Rotkaeppchen_SchriftWer kennt es nicht: 
das Märchen von Rotkäppchen, das der Grossmutter Kuchen und Wein bringt und dem bösen Wolf begegnet!
Oder war es vielleicht «gar-am-End» eine puber­tierende Teenie (das Rotkäppchen), die von einem figelanten Galan (dem Wolf) verführt wurde?!

Wie dem auch sei:
der Kuchen war damals wohl eher ein Gewürzbrot als ein Gugelhopf, der Wein mag ein Spätburgunder von der Hessischen Bergstrasse gewesen sein.

Wer eher
nicht so süssen Kuchen bevorzugt, liegt mit einem gewürzten Schokoladenkuchen bestimmt richtig, der Rotwein trägt überdies zu einem herb-süssen, interessanten Geschmackserlebnis bei.

Rotwein_GugelhopfSCHOKOLADEN-GEWÜRZ-GUGELHOPF MIT ROTWEIN

für eine Gugelhopf-Form von ca. 1,5 L (siehe auch Tipps!)

  • Gugelhopf-Silikon-Form: braucht keine Vorbehandlung
  • unbeschichtete Metallform: buttern und bemehlen, überschüssiges Mehl abklopfen

GEWÜRZE:
3 Kardamom­kapseln, ausgelöste Samen
2 Nelken
5 schwarze Pfefferkörner
5 Korianderkörner
1/2 TL Zimtpulver
etwas Macis (Muskatblüte), gemahlen (oder Muskatnuss)

1 Alle Zutaten bereitstellen, Küchentemperatur annehmen lassen!

2 Kardamom, Nelken, Pfeffer und Koriander in einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett leicht rösten, bis die Gewürze zu duften beginnen.
Im Mörser oder in der Reibschale fein verreiben.

90 g dunkle Schokolade, Kuvertüre oder «Crémant»

3 Schokolade in einem kleinen Gefrierbeutel möglichst ohne Luft verschliessen, in 40 °C warmem Wasser sanft schmelzen, was etwa 20 Minuten dauert, siehe auch Tipp.

RÜHRTEIG:
3 Eier (M)

1 Pr. Salz
75 g Zucker

165 g Butter, weich
90 g Puderzucker
1 Pr. Salz

165 g Weizenmehl 550
1,5 TL Backpulver
90 g Mandeln, ungeschält, gerieben
100 ml kräftiger Rotwein

4 Eier trennen.
Eiweiss kühl stellen.

Backofen auf 165 °C (O+U) vorheizen.

Eiweiss mit 1 Pr. Salz anschlagen, Zucker beifügen, steif schlagen, beiseitestellen.
Butter mit Puderzucker und Salz hell schaumig rühren.
Eigelbe nach und nach darunterrühren.
Dann ebenfalls die geschmolzene Schokolade.

Mehl und Backpulver zusammen sieben, abwechslungsweise mit Mandeln und Wein beigeben, mischen.
Eiweiss unter die Masse melieren [FEL!X: Flachrührer im Puls-Modus, dann Silikonspachtel].

5 Teig (= ca. 950 g) in die Form füllen.
Im vorgeheizten Ofen bei 165 °C (O+U) ca. 65 Minuten backen (siehe Tipp).
In der Form auskühlen lassen.

Puderzucker

Den gestürzten Gugelhopf bestäuben.

Tipps:

  • wer ein Sous-vide-Wasserbad besitzt, welches sich temperaturgenau einstellen lässt, sollte Schokolade immer wie oben beschrieben schmelzen
  • wird Schokolade über einem Wasserbad geschmolzen: gelegentlich rühren, nicht zu heiss werden lassen
  • meine Erfahrung zeigt: in Silikon-Backformen sollte bei leicht niedrigerer Temperatur als üblicherweise gebacken werden, dafür etwas länger. So werden die Konturen des Gugelhopfs nicht zu dunkel
  • bei Verwendung einer unbeschichteten Metallform: diese buttern und bemehlen, überschüssiges Mehl abklopfen
  • der Kuchen kann auch in einer Kastenform von ca. 30 cm Länge, oder in einer Springform von ca. 20 cm ø gebacken werden

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ach, mal wieder so ein richtig schöner Guglhupf. Gute Idee…..

    Gefällt 1 Person

  2. Diese Backform ist einfach immer wieder schön und läuft der traditionellen Kouglhopf-Form den Rang ab

    Gefällt 1 Person

    1. FEL!X sagt:

      Ja, ich mag die Form auch sehr – wobei ich sagen muss, dass beim Aufschneiden die Stücke einer konventionellen Form etwas «gefälliger» sind!

      Liken

Schreib doch was! Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Details siehe im Menü DATENSCHUTZ.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.