CLAM STIR-FRY

Eines dieser zahlreichen Stir-fry-Gerichte der thailändischen Küche habe ich mal mit Kreuzmuster-Teppichmuscheln (Hoi lai), einer Unterart der grossen Familie der Venusmuscheln, zubereitet.
Diese zeichnen sich – wie der Name besagt – durch eine sehr attraktive Zeichnung der Schalen aus.
Es können jedoch auch andere Arten von Venus-Muscheln verwendet werden.

NUR FÜR TIERE! FOR PETS ONLY!

Nichts für Herrchen oder Frauchen!
Ja! Jetzt gibt’s mal ein Leckerli für Vierbeiner!
Aufgepasst! Bella, Hasso, Luna und Rex, Kitty, Felix, Moritz, Maunzy und Söckchen: hier kommt ein Leckerli für euch!

PASTA MIT BLUMENKOHL­SAUCE

In Milch gekochter, pürierter Blumenkohl mit etwas Käse ergibt eine leckere Sauce.
Ich habe sie mit Tagliatelle aus Pasta-Teig mit Basilikum serviert.

BUTTERZOPF

Dass am Sonntag ein Butterzopf auf dem Frühstückstisch steht, ist in vielen Schweizer Haushalten Tradition.
Für mich geht nichts über einen selbst gebackenen Butterzopf!
Meine Mutter hat regelmässig Zöpfe gebacken und ich habe mir dies angeeignet. Mit den Jahren entstand diese Anleitung. Wer sich daran hält, kann mit Erfolgsgarantie rechnen!

SIIKH KEBAB

Nicht nur in der Levante (Mittelmeerländer östlich von Italien) und in den Küchen des Maghreb (Nordwestafrika) sind solche Zubereitungen bekannt, auch in Fernost schätzt man Kebabs aller Art, meistens aus gehacktem Fleisch, welches vielfältig gewürzt als zylinderförmige Rollen gegrillt wird.
Siikh Kebab ist eines dieser unzähligen, asiatischen Kebabs, meistens aus Lamm, Rind oder Huhn. Ich habe mangels Lamm ein durchzogenes Stück vom Schwein verwendet.

AUBERGINEN-JOGHURT-KOKOS-CURRY

Ein Auberginen-Curry mit den für Südindien typischen Zutaten: Curry-Blätter, Curd (Joghurt), Kokosnuss und als Topping ein Püree aus Cashewkernen.