BANANEN-SENF: ERDNÜSSE

Senf selber zubereiten  ist ganz einfach. Der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt, mit verschiedenen Aromen zu spielen macht richtig Spass. Einige Grundregeln gilt es allerdings zu beachten, damit das Resultat auch wirklich schmeckt, siehe nachstehend in den Tipps. Hier ein fein-aromatischer Senf mit Bananen und Erdnüssen. BANANEN-SENF mit Erdnüssen für ca. 400 g Thermometer…

BLUMENKOHL & KAFFEE!

Espresso oder korrekt: Mokka!, trinke ich eigentlich nur frühmorgens aus meiner Caffettiera – dem italienischen Maschinchen «mit dem Männchen». Aber ich will mal nicht so sein und probiere auch mal eine Sauce mit diesem Mokka aus. Nein, weder zu Pudding noch Mokka-Würfel & Co.! Vielmehr eine pikante Kaffeesauce zu Blumenkohl! Blumenkohl und Kaffee? Oh, die…

BRASATO AL BAROLO

Rindsbraten ohne Schnick und Schnack. So, wie er in bella Italia als «Secondo» serviert wird. Ohne Härdöpfelstock (Kartoffelpüree), weil nämlich wahrscheinlich als «Primo» bereits Pasta, Risotto oder Gnocchi serviert wurden. Jedenfalls im Piemont. Wer in anderen Ländern gerne eine Beilage dazu hätte, mag eine Polenta, feine Nudeln oder eben Kartoffelpüree dazu servieren. Brasato al Barolo…

PIZZA AI FUNGHI

Die Pizzen mit Spinat, Baumnüssen und Roquefort, jene mit Lachs, mit Jakobsmuscheln und jene mit Crevetten habe ich bereits vorgestellt. Hier kommt Nummer Fünf meiner bevorzugten Varianten! PIZZA AI FUNGHI PIZZA MIT PILZEN für eine Pizza von ca. 35 cm ø Einkaufsliste zum Ausdrucken AM MORGEN PIZZA-TEIG: ……gemäss dieser Anleitung vorbereiten! ……Zugedeckt in der Küche stehen…

SCHOKOLADEN-KUCHEN

Dieser Schokoladenkuchen ist ganz einfach in der Zubereitung, nicht zuletzt, weil das ganze Ei verwendet wird und das Eiweiss deshalb nicht separat geschlagen werden muss. Trotzdem ist es kein gewöhnlicher Kuchen, denn mit seiner ringförmigen Marzipan-Einlage macht er ganz schön was her! SCHOKOLADENKUCHEN MIT MARZIPAN-EINLAGE für einen Metallring oder eine Springform von 16 cm ø  (20…

ENTBLÄTTERT!

Schon mal Rosenkohl entblättert? Eine Fleissarbeit. Aber ein Aufwand, der sich lohnt! Die Blättchen können grün-blanchiert oder auch gebraten werden, entfalten so ein etwas anderes Aroma, denn als ganze Köpfchen zubereitet. Als einzelne Blättchen kommt Rosenkohl schon fast etwas frühlingshaft daher! Ich mag dazu eine leicht süsse Komponente: getrocknete Aprikosen (wie hier mit anderen Kohlsprossen),…