SCHWEINSFILET GEFÜLLT

Sonnengetrocknete Tomaten und Fenchelsamen sind ein Traumpaar! Hier anstelle der sonst gerne verwendeten Backpflaumen oder getrockneten Aprikosen in einem Schweinsfilet. Besonders zart wird es mit der «sous-vide»-Methode! Wer lieber niedergart, findet einen Hinweis nachstehend. SCHWEINSFILET «SOUS-VIDE» gefüllt mit getrockneten Tomaten 2–3 Portionen als Hauptgericht Einkaufsliste zum Ausdrucken 1/2 TL Fenchelsamen 1 EL Wasser ……in einem…

ROTE LINSEN

Dass orangefarbene, «rote» Linsen – im Gegensatz zu grünen oder braunen Sorten – eine sehr kurze Garzeit brauchen, ist wohl den meisten bekannt. Oft muss man gar aufpassen, dass sie nicht von einer Minute zur anderen zu Brei verkochen! Nicht zuletzt deshalb werden bei dieser Zubereitung die Linsen erst ganz zum Schluss beigefügt und nur…

ZÜNDENDE GESCHENKSIDEE

Wer Besitzer  eines Cheminées zum Jahresende mit einem «zündenden» Geschenk überraschen will, sollte schon heute mit den Vorbereitungen beginnen! Und wer keinen Kamin, sondern einen Garten besitzt, ist bestimmt auch froh über ein paar Anzünder für ein Gartenfeuer! Zum Anzünden  meines Kaminfeuers – damals in St. Gallen! – habe ich stets Korken von Weinflaschen in…

RADICCHIO ROSSO

Radicchio gilt in der italienischen Provinz Venetien als Delikatesse. Ein halbes Dutzend Sorten dieses Wintergemüses gibt es hier. Die teuerste und vielleicht beste unter ihnen ist der «Treviso Tardivo». Ursprünglich aus Chioggia, südlich von Venedig gelegen, stammt der vermutlich bekannteste unter ihnen, der weitverbreitete (selbst in Thailand angebaute!), kugelrunde «Radicchio di Chioggia». Ob rund oder…

TÜRKISCHES QUITTEN-DESSERT

Manche Köstlichkeiten sind derart einfach in der Zubereitung, dass ich manchmal höchst erstaunt über das exquisite Resultat bin. So auch diese Quitten in ihrem eigenen Sirup, eine Zubereitung, die in der Türkei als «Ayva tatlisi» bekannt ist. Der köstliche Sirup dient bei mir auch als Basis für ein dazu serviertes Parfait, welches selbst ohne Eismaschine…

NUSS-PESTO MIT TEERAUCH

Pesto bedeutet auf Italienisch «gestossen, zerrieben», was auf eine Zubereitung im Mörser hindeutet. So die ursprüngliche Herstellung des klassischen «Pesto alla Genovese» mit Basilikum. Der Verwendung eines Cutters, den es in alten Zeiten nicht gab, steht heute nichts mehr im Weg. Zumal es hier um ein Pesto aus Nüssen geht, die nicht ganz so einfach […]