CANNELLONI MIT KÜRBIS

Cannelloni waren früher ein klassisches Resteessen: eine Füllung aus allen möglichen Resten – von einem Braten, Ragoût oder einem Gemüsegericht – wird in vorgekochten Teigstücken zu Röhren eingerollt und im Ofen überbacken.
Hier eine Füllung mit Kürbis und getrockneten Tomaten, überbacken mit einer Gorgonzola-Sauce.

ENTENBRUST MIT ANANAS UND PFEFFERMINZE

WUNDABAAAR!» rufe ich jedes Mal bei Ananas mit Pfefferminze aus!
Und hier ganz besonders: Entenbrust, kross gebratene Haut, Ananas und Minze, asiatisch!
Muss ich noch mehr dazu sagen? Ja: dass es zum Teller-auslecken ist!

VIOLETT | PURPLE | ม่วง

Ein violettes Süsskartoffel-Püree versetzt einen unverzüglich in behagliche Stimmung!
Wenn sich dazu noch ein feines Ragoût gesellt, ist das Wohlgefühl doch perfekt?!

BUCHWEIZEN-AUFLAUF MIT THUNFISCH

Buchweizen ist reich an Eiweiss mit hoher biologischer Wertigkeit sowie an sämtlichen essentiellen Aminosäuren, er zählt somit zum «Functional Food».
Hier als Auflauf aus ganzen Körnern, mit Kräutern, Thunfisch und Tomaten.

LINSENSÜPPCHEN MIT BAUMNUSS-OLIVEN-CROÛTONS

Stürmt und regnet es draussen, verspüre ich immer Lust auf eine Suppen-Mahlzeit! Selbst wenn die Temperaturen hier in den Tropen dabei nicht etwa fallen, ist es einfach der Wunsch nach Behaglichkeit.
Es darf dann durchaus eine währschafte Suppe sein, aus Karotten, Kürbis, Pilzen, Kastanien oder wie hier mit Hülsenfrüchten.

KOREAN PORK BULGOGI

Die koreanische Küche habe ich bis jetzt eigentlich nur in Restaurants genossen.
Heute wollte ich jedoch auch einmal selber aktiv werden: Bulgogi vom Schwein und ein schnelles, nicht fermentiertes Kimchi.
Beides ist nicht sehr aufwändig, aber sehr aromatisch und lecker!