PASTA-GRATIN MIT KÜRBIS UND HACKFLEISCH

Hackfleisch bratenDies scheint doch das Einfachste der Welt zu sein!Ist es auch, wenn folgende Punkte beachtet werden: Hackfleisch vor dem Braten Küchentemperatur annehmen lassen: direkt aus dem Kühlschrank setzt Hackfleisch sofort viel Flüssigkeit frei und schmort darin eher, als es brät Pfanne mit etwas Öl erhitzen (auch beschichtete Bratpfannen!), Hackfleisch hineingeben, flach drücken und zunächst…

KALBS-RAGOÛT «MARSALA»

Ein feines Schmorgericht mit Marsala, Oliven und Orangen. Anstelle von Kalbsschulter kann auch welche vom Schwein verwendet werden.

CHÄS-CHÜECHLI

Chäs-Chüechli ist bestimmt viel einfacher auszusprechen, als beispielsweise «Chuchichäschtli» – für diese Käseküchlein braucht es jedoch keine Kenntnisse in Schweizer Dialekt, aber viel wichtiger: auch keinen Teigboden, die Käsemasse wird nämlich direkt in kleinen Förmchen gebacken.

APFEL-SELLERIE-SENF

Senf selber zubereiten ist ganz einfach. Der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt, mit verschiedenen Aromen zu spielen macht richtig Spass.
Einige Grundregeln gilt es allerdings zu beachten, damit das Resultat auch wirklich schmeckt: in meinen Tipps beschrieben.
Hier ein fein-aromatischer Senf mit Stangensellerie, Äpfeln und Baumnüssen.

WAMBOOTU PÄHI

Neben zahlreichen traditionellen Currys und Sambals, die ein ceylonesisches «Rice&Curry» ausmachen, gibt es auch eher wenig bekannte Gerichte, wie beispielsweise «Wambootu Pähi», eine Art Pickle aus Auberginen.

SA-MUN-PHRAI

Sa-mun-phrai สมุนไพร bedeutet auf Thai «mit Heilpflanzen» oder «mit Kräutern», wobei damit auch Wurzeln gemeint sind.
Die hier rezeptierten Hähnchenbeine würden bei einer Preisverleihung kaum einen Pokal für die Optik gewinnen, jedoch garantiert einen für umwerfendes Aroma!