BRASATO AL BAROLO

Rindsbraten ohne Schnick und Schnack. So, wie er in bella Italia als «Secondo» serviert wird. Ohne Härdöpfelstock (Kartoffelpüree), weil nämlich wahrscheinlich als «Primo» bereits Pasta, Risotto oder Gnocchi serviert wurden. Jedenfalls im Piemont. Wer in anderen Ländern gerne eine Beilage dazu hätte, mag eine Polenta, feine Nudeln oder eben Kartoffelpüree dazu servieren. Brasato al Barolo…

KOCHSCHINKEN «sous-vide» ohne Pökelsalz

Kommt Schinken quadratisch aus der Packung daher, sollte allen ganz klar sein: SO ist dieses Schinkenstück ganz bestimmt nicht gewachsen. Es wurde, unter Beigabe von weiterem Fleisch so geformt, gepresst und gekocht. Nicht zuletzt heisst diese Zubereitung ja auch Pressschinken. Sind die Tranchen jedoch rund bis oval, kann man davon ausgehen, dass dieses Fleischstück ursprünglich…

MUSKATBLÜTE – EDLES GEWÜRZ

Die Muskatnuss wird von einer dunkelbraunen, harten, glänzenden Schale eingeschlossen. Die Muskat-blüte/Macis (botanisch keine richtige Blüte) ist der Samen-mantel, der diese Schale umschliesst. Macis ist feiner im Geschmack als die Nuss und verleiht sowohl pikanten wie auch süssen Gerichten ein einzigartiges, fruchtig-würziges Aroma. Muskatblüte kenne ich von meiner Grossmutter: sie verwendete stets welche im Christstollen….

GANZ EINFACH…

… und dennoch raffiniert! Und: ZUM VORBEREITEN. Dies wird bei mir immer öfter ganz gross geschrieben. KARTOFFELAUFLAUF MIT KÄSE UND OLIVEN 1 Portion als Hauptgericht 2 Portionen als Beilage Einkaufsliste zum Ausdrucken 1/2 EL Butter ……eine Gratin-Form von ca. 18 cm ø mit reichlich Butter ausstreichen. 75 ml Milch 1 Lorbeerblatt 1 TL Rosmarinnadeln, gehackt…

ZWISCHEN DEN GÄNGEN

Um elegant  eine kleine Pause vor dem Hauptgang zu signalisieren, eignet sich ein Sorbet hervorragend. Aber eben nicht ein beliebiges Sorbet, sondern eines zum Vorbereiten auf den nächsten Gang, zum Öffnen der Sinne. Auf keinen Fall sauer, möglichst nicht so süss, aber auch weder salzig noch pikant. Eine Herausforderung an die Zubereitung? Ja, da ich…

AROMA-ENTFALTUNG

In der Sauce  zu diesem paradiesischen Fruchtsalat schmeckt weder Zitronengras noch Vanille vor. Auch Macis, dessen Muskat-Ton gleichwohl unentbehrlich ist, nimmt man als solchen nicht wahr. Zusammen mit Limettenblättern und Weisswein entsteht jedoch eine Aroma-Entfaltung, wie ich sie noch selten auf der Zunge hatte. Ausserdem entlockt diese Sauce den Früchten gar wunderbare Nuancen, die beim…