PASTA-GRATIN MIT HUHN

am

Seelenfutter
Gratins sind doch etwas ganz Besonderes: Eintöpfe im weitesten Sinn, man könnte sie mit familiär, gemütlich, nostalgisch umschreiben – oder eben SEELENFUTTER!
Im englischen Sprachgebrauch werden Gerichte dieser Art längst als «Soulfood» oder «Comfort Food» bezeichnet.

Einmal vorbereitet
muss man sich kaum noch darum kümmern: die Fertigstellung liegt ganz einfach beim Ofen!

Nudel_Gratin_Huhn_Form.jpgPASTA-GRATIN MIT HUHN

2 Portionen als Hauptgericht
4 Portionen nach einer Vorspeise, Suppe oder mit einem Gemüsesalat

Einkaufsliste zum Ausdrucken

BOUILLON:
etwas Karotte, Sellerie, Lauch, Schalotten

……klein schneiden, es sollte ca. 50 g ergeben.

700 ml Wasser
1/2 TL schwarze Pfefferkörner
1 Nelke
wenig Macis (Muskatblüte)
1 Lorbeerblatt
50 ml Weisswein
1/2 TL Salz
……samt dem Gemüse aufkochen.

2 Pouletschenkel à ca. 200 g
……in die Bouillon legen, zugedeckt 30 Min simmern lassen, dabei einmal wenden.
……Zugedeckt abkühlen lassen.
……150 ml Bouillon für die Sauce kühl stellen.
……
Pouletschenkel enthäuten, Fleisch von den Knochen lösen, klein schneiden oder zerzupfen.

75 g Erbsen (TK, aufgetaut)
2–3 Zweige Majoran, abgezupfte Blättchen
……mit dem Fleisch mischen.

SAUCE VELOUTÉE:
1 EL Butter (15 g)
1 EL Mehl
……hell anschwitzen. 200 ml kalte Bouillon unter Rühren nach und nach beigeben, aufkochen, ca. 15 Minuten unter Rühren sanft köcheln lassen, bis die Sauce suppenartig leicht dicklich wird.
……Vom Feuer nehmen.

100 ml Rahm
1 TL Senf, mittelscharf
Salz, Pfeffer aus der Mühle
……beigeben, abschmecken.

1 Eigelb
……unter die Velouté schwingen. Die Sauce sollte nicht zu dick sein, allenfalls noch etwas von der restlichen Bouillon beifügen.
……Zugedeckt beiseitestellen.

200 g frische Tagliatelle [FEL!X: aus Pasta-Teig mit Tomatenpüree]
……in reichlich Salzwasser garkochen.

1 EL Olivenöl
……Pasta abgiessen, mit dem Öl mischen, in eine ofenfeste Form von ca. 18×32 cm füllen.

75 g Gruyère (Greyerzer- oder ein anderer Reibkäse)
……50 g davon zur Pasta reiben, mischen.
……Fleisch mit Erbsen darüber verteilen.
……Die restlichen 25 g Käse darüberreiben.

Kann bis hierher vorbereitet werden!
……In diesem Fall die Form zugedeckt in der Küche stehen lassen, oder in den Kühlschrank stellen.

Nudel_Gratin_Huhn_vorbereitet.jpg……Backofen auf 220 °C (O+U) vorheizen.

……Sauce löffelweise gleichmässig über die vorbereiteten Zutaten in der Form verteilen.
……In der Ofenmitte 15–20 Minuten gratinieren.
……Falls vorbereitet und im Kühlschrank aufbewahrt, verlängert sich die Zeit im Ofen geringfügig.

c39cc-chili_0 nicht scharf

Tipps:

  • Pouletschenkel bereits am Vortag garen!
  • die restliche Bouillon (ca. 400 ml) kann für eine andere Verwendung eingefroren werden
  • bei mehreren Personen die Zutaten für die Bouillon nur geringfügig erhöhen (es müssen jedoch alle Pouletschenkel ganz in der Flüssigkeit liegen), alle weiteren Zutaten beliebig vervielfachen
  • als Gemüsesalat passt dazu beispielsweise ein Karottensalat mit Orangen!

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ein tolles Rezept für Soulfood Liebhaber wie mich!

    Gefällt 1 Person

    1. FEL!X sagt:

      Ja, die Zubereitung lohnt sich!
      Deine Wirsing-Kokos-Nudeln sind allerdings auch reinstes Seelenfutter!

      Gefällt 1 Person

      1. Dein Lob ist eine Ehre für mich!

        Liken

  2. turbohausfrau sagt:

    Das klingt ja tatsächlich nach ganz feinem Wohlfühlessen! Und man kann sicher damit auch gut Resteverwertung betreiben, wenn noch etwas vom Brathuhn übrig bleibt.

    Liken

Schreib doch was! Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Details siehe im Menü DATENSCHUTZ.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s