PASTA-GRATIN MIT HUHN

Seelenfutter Gratins sind doch etwas ganz Besonderes: Eintöpfe im weitesten Sinn, man könnte sie mit familiär, gemütlich, nostalgisch umschreiben – oder eben SEELENFUTTER! Im englischen Sprachgebrauch werden Gerichte dieser Art längst als «Soulfood» oder «Comfort Food» bezeichnet. Einmal vorbereitet muss man sich kaum noch darum kümmern: die Fertigstellung liegt ganz einfach beim Ofen! PASTA-GRATIN MIT…

FRIED RICE

Fried Rice oder «gebratener Reis» ist in ganz Südostasien weit verbreitet und kann auf so viele Arten zubereitet werden, wie es Köche gibt: als Beilage wie hier, oder auch als Hauptgericht mit weiteren Zutaten, wie Schinken, Huhn, Meeresfrüchten, oder auch mit Ananas. Ob dafür der Reis vom Vortag sein sollte – oder eben nicht! –…

ENGLISH CHICKEN PIE

Pies sind die englische Version von Pasteten. Manchmal ganz von Teig umhüllt, oder auch nur damit bedeckt. Je nachdem werden sie im Wasserbad als Schüsselpasteten gegart, oder aber im Ofen gebacken. Neben den pikanten Pies gibt es auch unzählige süsse Varianten. Optisch kann man sie gut unterscheiden, denn die britische Tradition verlangt es, dass die…

BLANQUETTE DE POULE

Ein Ragoût vom Huhn ist bei mir immer dann angesagt, wenn ich wieder Geflügelbouillon oder hellen -Fond für den Vorrat zubereite. Weil dafür die Hühnerknochen unerlässlich sind, verwende ich ein ganzes Huhn, sowie eine Hähnchenkarkasse. Wer jedoch lieber Geflügelteile anstelle eines ganzen Huhns verwenden möchte, sollte sich vor allem an Hähnchenschenkel halten: diese weisen für…

FISCHSALAT IN GRÜNEM CURRY

Fischsalate werden in vielen Fällen mit Mayonnaise-artigen Saucen angerichtet und zählen deshalb zu den Feinkostsalaten. Andere Marinaden können den Saft von Zitrusfrüchten enthalten und sind dadurch etwas leichter und fruchtiger. Hier in Thailand bietet sich eine Zubereitung mit Kokosmilch und grüner Curry-Paste an und überrascht dadurch mit einer angenehmen Schärfe. FISCHSALAT IN GRÜNEM CURRY Spielerei…

TOFU&GEMÜSE

Seiden-Tofu (soft tofu) weist eine puddingartige Konsistenz auf. Auf thailändischen Märkten als Block in Bananenblätter verpackt. Gewürfelt kommt er meistens als Suppeneinlage zum Einsatz, aber auch zum Dämpfen und Rührbraten. Rührbraten | Stir-fry Kochen im Wok wird eigentlich «Pfannenbraten» (Fleisch und Fisch) und «Pfannenrühren» (Gemüse) genannt. Zuerst den Wok ohne Öl erhitzen, dann das Öl…