PASTA MIT ORANGEN UND MISO

Orangen und Miso – eine eher ungewöhnliche Kombination, jedoch überraschend lecker!
Zusammen mit ein paar Kastanien vom Marroni-Brater, etwas Rosmarin und Speck entsteht eine fruchtige – wenig süsse! – Sauce, die sich wunderbar für Pasta eignet.

RAVIOLI: MIT BIRNEN-MARRONI-WACHOLDER-FÜLLUNG

Sehr aromatisch und herbwürzig-süss sind die so genannten Beerenzapfen von Juniperus communis L., dem gemeinen Wacholder.
Ich habe damit eine Ravioli-Füllung mit Birnen und Marroni zubereitet und dazu eine Wacholder-Velouté serviert.

CANNELLONI MIT KÜRBIS

Cannelloni waren früher ein klassisches Resteessen: eine Füllung aus allen möglichen Resten – von einem Braten, Ragoût oder einem Gemüsegericht – wird in vorgekochten Teigstücken zu Röhren eingerollt und im Ofen überbacken.
Hier eine Füllung mit Kürbis und getrockneten Tomaten, überbacken mit einer Gorgonzola-Sauce.

AUBERGINEN & PASTA

Hier kommt ein stufenweise zubereitetes Auberginen-Pasta-Gericht. Stufenweise deshalb, weil die Auberginensauce gänzlich vorbereitet werden kann, in der zweiten Stufe werden nochmals Auberginenwürfel gebraten, welche über Pasta mit der Sauce gegeben werden.

THUNFISCH-VELOUTÉ ZU PASTA

Manchmal muss es schnell gehen – aber trotzdem lecker sein!
Diese Sauce mit Thunfisch steht rasch auf dem Tisch, ohne lange am Herd stehen zu müssen.
Sie ist unkompliziert in der Zubereitung, also ideal auch wenn man mal nicht zu Hause sondern beispielsweise in einer Ferienwohnung kocht.

GEBRATENER SPARGEL MIT PASTA

Dünner grüner Spargel schmeckt (mir) am besten gebraten. Und was würde dazu besser passen, als selbstgemachte Pasta?!