ALLA LEPRE

HUCH! 🤭
Ich glaub‘ ich hab‘ den Osterhasen gebraten! Falls er euch nächstes Jahr keine bunten Eier bringen sollte, wisst ihr, dass es ihn tatsächlich gegeben hat (es gibt ja noch immer Zweifler!).
Wie dem auch sei, diese Zubereitung «alla lepre» ist derart lecker, dass man dafür sogar den Osterhasen opfern würde! «Lepre» bedeutet auf italienisch Hase, auch wenn heutzutage wohl eher Kaninchen in den Kochtopf kommen.

PASTA MIT THUNFISCH UND MINZE

Wenn es in nördlichen Gefilden manchmal regnerisch ist und das Wetter eher grau und trüb daherkommt, kann ein bisschen südliches Feeling wahre Wunder bewirken.
Eine Möglichkeit ist selbstverständlich, sich etwas mediterran-südliches zu kochen.
Die Zutaten dazu sollten eigentlich das ganze Jahr über verfügbar sein: selbst Pfefferminze gehört mittlerweile zum Standard-Sortiment der Gemüse- und Kräuter-Anbieter auf dem Markt.

JAKOBSMUSCHELN MIT SPAGHETTI

Tomaten-Sugo aus dem Vorrat habe ich mit karamellisiertem Knoblauch aufgepeppt und ein paar Jakobsmuscheln dazu gebraten.
Karamellisiert wird Knoblauch übrigens ganz mild!

SPAGHETTI EURO-ASIATISCH

Es braucht nicht immer einen Tomaten-Sugo, auch mit asiatischen Sauce, wie Austern-, Sojasauce und weiteren asiatischen Aromen lassen sich Spaghetti einmal anders – und sehr schnell! – auf den Tisch zaubern!

CROSSOVER CARBONARA

Spaghetti Carbonara bereite ich schon immer zusätzlich mit einer Art Kräutersud zu, welcher die Spaghetti etwas «saftiger» macht.
Hier in Thailand verwende ich frischen Koriander statt Petersilie, Basilikum anstelle von weiteren, gemischten Küchenkräutern und ersetze den Rahm durch Kokosmilch.