ERDNUSS-NUDELN

am
Erdnuesse_Korb

Nuss oder Kern?
«Nüsse» ist zwar die handelsübliche Bezeichnung für Cashewkerne, Erdnüsse, Haselnüsse, Kokosnüsse, Mandeln, Macadamianüsse, Edelkastanien (Maroni), Paranüsse, Pekannüsse, Pinienkerne, Pistazien und Baumnüsse (Walnüsse).
Botanisch korrekt zählen allerdings nur Haselnüsse und Edelkastanien zu den echten Nüssen. Alle anderen sind entweder Steinfrüchte, Samen oder Kerne.

Erdnüsse
sind also gar keine Nüsse, sondern Kerne einer Hülsenfrucht. Weil die Fruchtbildung während der Reifezeit kein Licht verträgt, neigen sich die wachsenden Fruchtknoten zur Erde und bohren sich 5–10 cm in den Grund, wo sie hellbraune, geriffelte Schoten mit 2–4 Kernen bilden. Daher die deutsche Bezeichnung Erdnuss.

Zusammen
mit Kokosmilch, Erdnussbutter und Basilikum entsteht eine leuchtend grüne Sauce, die mit gerösteten Erdnüssen und Sprossen ein leckeres Nudelgericht ergibt.
Kann warm oder auch kalt serviert werden.

PEANUT NOODLES
NUDELN MIT ERDNÜSSEN

Spielerei mit asiatischen Zutaten
2 Portionen als Hauptgericht

Einkaufsliste zum Ausdrucken

GRÜNE ERDNUSS-KOKOS-SAUCE:
100 ml Kokos­milch
50 g Erdnuss­butter (Erdnuss­mark oder -creme), weich
15 g Basilikum­blättchen
1 EL dunkle Soja­sauce
1 EL Fisch­sauce
1 TL Sesamöl
1 TL Condimento bianco (Aceto balsamico bianco)*

1 VORBEREITEN
alle Zutaten für die Sauce pürieren, abschmecken.
* damit bleibt die Sauce schön grün!

30 g Erdnüsse, ungeröstet
2–3 EL Reisöl (oder ein anderes Pflanzenöl zum Braten)

Erdnüsse im Öl goldgelb rösten.
Herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Grob hacken oder im Mörser leicht zerdrücken, beiseitestellen (bereits geröstete nur noch hacken!).

2 Knoblauch­zehen
1 Daumen-grosses Stück Ingwer
1–2 grüne Chili­schoten

Knoblauch in Scheibchen hobeln (Trüffelhobel!), Ingwer in Julienne, Chili längs in feine Streifen schneiden.
Zuerst die Knoblauchscheibchen im selben Öl hellbraun braten.
Herausheben, beiseitestellen.
Dann die Ingwer-Julienne samt Chilistreifen im selben Öl anziehen, bis sie leicht Farbe annehmen.
Herausheben, beiseitestellen.

100 g Mungbohnen­sprossen (Soja­sprossen)

waschen, abtropfen lassen.

Kann bis hierher vorbereitet werden!

2 Portionen Eier­nudeln [FEL!X: Nudel­teig mit Pfeffer, 5 mm breit zu Nudeln geschnitten]

2 FERTIGSTELLEN
Nudeln in kochendem Salzwasser garen, abtropfen.

3 ANRICHTEN

Kalt:
Sauce in 2 tiefe Teller giessen, Nudeln darüber anrichten, mit Knoblauch, Ingwer&Chili und Erdnüssen bestreuen.
Mungbohnensprossen separat dazu servieren.

Warm:
Nudeln mit der Sauce leicht erwärmen und mit allen vorbereiteten Zutaten mischen. Anrichten,
Mungbohnensprossen separat dazu servieren.

mittelscharf (je nach Menge der Chilischoten)

Ein ähnliches Rezept mit Reisnudeln:
Thai-Nudeln mit Erdnüssen

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. Lecker! Kennst Du auch Glas-Nudel-Salat? Mit den typischen Thai-Gewürzen: viel Salat und Koriander, eine tolle Mischung, und mittenmang Nüsse. Köstlich.

    Gefällt 1 Person

    1. FEL!X sagt:

      Ja, natürlich:
      https://felix.kitchen/2016/09/20/glasnudeln/
      Glasnudelsalat mit Crevetten oder gemischten Meeresfrüchten!

      Gefällt mir

  2. Da hast du dir in der Tat mal wieder eine schöne Spielerei mit den Zutaten ausgedacht….

    Gefällt mir

    1. FEL!X sagt:

      Danke liebe Sabine! Schmeckt vorzüglich!

      Gefällt mir

  3. turbohausfrau sagt:

    Nachdem der Mann im Hause ernusssüchtig ist, wird das sein Geburtstagsessen werden.

    Gefällt 1 Person

    1. FEL!X sagt:

      Na, DAS ist ja mal was! Besser, als jede Geburtstagstorte!!!
      Nein, diese Nudeln schmecken wirklich fantastisch.

      Gefällt mir

  4. Friederike H. sagt:

    Erdnussbutter mag ich gern, Basilikum sowieso, ich werde deine Spielerei unbedingt bald spielen!!

    Gefällt 1 Person

    1. FEL!X sagt:

      Spiel – Satz – geniessen!!! 🎾

      Gefällt mir

Schreib doch was! Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Details siehe im Menü DATENSCHUTZ.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.