BANANEN-SENF: ERDNÜSSE

Senf selber zubereiten  ist ganz einfach. Der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt, mit verschiedenen Aromen zu spielen macht richtig Spass. Einige Grundregeln gilt es allerdings zu beachten, damit das Resultat auch wirklich schmeckt, siehe nachstehend in den Tipps. Hier ein fein-aromatischer Senf mit Bananen und Erdnüssen. BANANEN-SENF mit Erdnüssen für ca. 400 g Thermometer…

BROCCOLI-SALAT MIT SANDDORN

Broccoli, Romanesco, Blumenkohl & Co. können zwar durchaus roh gegessen werden, bei mir werden sie – selbst für Salate – trotzdem blanchiert. Auch nicht zuletzt deshalb, um die Farbe bei grünem Gemüse zu intensivieren. Und weil diese, im Gegensatz zu anderen Kohlarten, eher leicht verdaulich sind, gibt für nachstehenden Broccoli-Salat auch ein eher leichtes Mayonnaise-Dressing….

GEFLÜGELSALAT #2

Wie bereits beim Geflügelsalat mit Avocado und Lauch kommen auch hier keine Fruchtstücke ins Spiel. Dafür dürfen Lavendelblüten auftreten! In meinem Kleiderschrank findet man keine Lavendelsäckchen, im Bad keinen «English Lavender Talc». Im Küchenschrank wird man aber sehr wohl fündig, denn ich liebe die sublimen Verbindungen von Lavendel mit Orangen, Huhn oder mit Tomaten. Das…

KHAO OHB SAPBPAROHD

khao = Reis ohb = backen sap-bpa-rohd = Ananas Wie bei «Fried Rice» werden die Zutaten auch für «gebackenen Reis» zunächst im Wok gebraten, allerdings nur leicht, weil sie ja eben im Ofen noch gebacken werden. Dadurch kann das Gericht – bis auf die Zeit im Ofen – ganz und gar vorbereitet werden! Und wie…

SCHWEINSFILET | ANANAS PIKANT | STAPEL-KARTOFFELN

Mein Einstand in die «Sous-Vide»-Küche! Ja, nun habe ich mir eine «Sous-vide»-Ausrüstung zugelegt! Keine grosse Sache: einfach geht’s nämlich auch. Und wer keine entsprechenden Geräte hat, kann hier nachlesen, wie man sich zu behelfen weiss. Auf geht’s! SCHWEINSFILET MIT LORBEER | PIKANTE ANANAS | STAPEL-KARTOFFELN | ALLES «SOUS-VIDE»! 4 Portionen als Hauptgericht … alles ganz easy…

BITTER MACHT FITTER!

Für viele  ist ein bitterer Geschmack ungewohnt, denn seit Jahrzehnten setzt die Lebensmittelindustrie alles daran, bittere Geschmackskomponenten vor allem aus Gemüse wegzuzüchten. Dabei sind Bitterstoffe gesund, sie wirken sich positiv auf die Gesundheit aus, regen die Gallenproduktion in der Leber an, besitzen so eine für die Verdauung wichtige, natürliche Regulation und sind dadurch richtige Fitmacher!…