OKRASCHOTEN MIT TOMATEN

am

So gehen Okras!
Wer den Geschmack von Okras mag – vergleichbar mit grünen Bohnen – aber bisher daraus kein schleimiges Gemüsegericht der delikaten Schoten auf dem Teller haben mochte, kann sich an diese Zubereitung halten:

Hier werden
Okraschoten als Ganzes gebraten und erst danach mit kurz gegarten und lecker gewürzten Tomatenwürfeln angerichtet.

Bhindi – 
ist die indische Bezeichnung für Okraschoten, gra-jiiap khieo (Thai), Lady’s Fingers (e).
Die kalorienarmen Kapselfrüchte (umgangssprachlich: Schoten) erinnern geschmacklich an grüne Bohnen. Okra zählt zu den ältesten Gemüsepflanzen.

In Asien
werden Okras entweder roh gegessen oder gebraten.

GEBRATENE OKRASCHOTEN MIT TOMATEN

2 Portionen als Hauptgericht

Einkaufsliste zum Ausdrucken

300 g Okra­schoten

Stielansätze wie eine Bleistiftspitze schälen. Nicht zu tief schneiden, sonst tritt der im Schoteninneren sitzende Saft aus und macht das Gemüsegericht etwas schleimig.

Olivenöl

Backofen samt einer Arbeitsschale auf 80 °C (O+U) vorheizen.
Okra in einer weiten Bratpfanne in Olivenöl auf mittlerem Feuer portionenweise rundum braten, bis sie etwas Farbe annehmen. Es ist nicht weiter schlimm, wenn ein paar Schoten dabei aufplatzen.
Herausheben und im Ofen warmstellen.

2 Schalotten
2 Knoblauch­zehen

währenddessen hacken, in Olivenöl anziehen.

1 roter Peperon­cino
1 rote Chili­schote

Peperoncino diagonal in Scheibchen schneiden, Chili entkernen, hacken.
Beigeben, kurz mitdünsten.

250 g Tomaten
1/2 TL Koriander­pulver
1/2 TL Paprika­pulver
1/4 TL Zimt­pulver
1/4 TL Kurkuma­pulver

Tomaten schälen, würfeln.
Gewürze mischen. Samt den Tomaten dazugeben. Sanft köcheln lassen, die Tomatenwürfel sollen nicht zerfallen.

eine Hand voll Basilikum­blättchen
Salz

Basilikum hacken, daruntermischen, abschmecken.
Die gebratenen Okras beigeben, nur noch heiss werden lassen.

Mit Fladenbrot oder Reis servieren.

mittelscharf

Ein Gericht mit klein geschnittenen Okras gibt es hier:
Okra mit Tomaten und Kokosnuss

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Mir sind diese grünen Dinger tatsächlich zu schleimig, wobei ich ihnen nach deiner Zubereitungsart vielleicht doch noch mal eine Chance einräumen könnte …

    Gefällt mir

    1. FEL!X sagt:

      Das solltest du, liebe Sabine, denn auch ich mag die Schoten nicht schleimig!
      Wir haben im Garten nur etwa fünf Pflanzen, die nicht aufhören, diese Dinger zu produzieren. Und unsere Lieblingszubereitung ist auf jeden Fall dieses Rezept!

      Gefällt mir

  2. stucksnet sagt:

    So einfach und so gut. OKRA und TOMATE #Dreamteam

    Gefällt 1 Person

    1. FEL!X sagt:

      Ja, die beiden sind wirklich ein Dreamteam! Wir bereiten Okra eigentlich nur noch so zu. In unserem Garten wachsen sie hier in Thailand das ganze Jahr über.

      Gefällt mir

Schreib doch was! Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Details siehe im Menü DATENSCHUTZ.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.