FISCHSALAT IN GRÜNEM CURRY

am

Fischsalate
werden in vielen Fällen mit Mayonnaise-artigen Saucen angerichtet und zählen deshalb zu den Feinkostsalaten.
Andere Marinaden können den Saft von Zitrusfrüchten enthalten und sind dadurch etwas leichter und fruchtiger.

Hier in Thailand
bietet sich eine Zubereitung mit Kokosmilch und grüner Curry-Paste an und überrascht dadurch mit einer angenehmen Schärfe.

FischsalatCurryFISCHSALAT IN GRÜNEM CURRY

Spielerei mit asiatischen Zutaten
neue kreative Thai-Küche
4 Portionen als leichtes Hauptgericht

Einkaufsliste zum Ausdrucken

EINIGE STUNDEN IM VORAUS
25 g frische Kokosraspel (oder 2 EL getrocknete)
……in einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett goldbraun rösten.
……Beiseitestellen.

FischsalatCurry_MeP300 g Fischfilet mit Haut, nicht allzu dick: Felchen, Forelle, [FEL!X: White Snapper]
1/2 Reisöl (oder ein anderes Pflanzenöl zum Braten)
……Fisch in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden, im mässig heissen Öl lediglich auf der Hautseite bei kleiner bis mittlerer Hitze langsam braten, bis die Haut richtig knusprig wird, was je nach Hitzeeinstellung etwa 10 Minuten dauert, ohne dass der Fisch durchbrät.
……Herausheben, beiseitestellen.
……Pfanne auswischen.

150 ml Kokosmilch
1/2 EL grüne Curry-Paste
……50 ml Kokosmilch bei mittlerer Hitze fast völlig einkochen, siehe Tipp. Curry-Paste beigeben, dünsten, bis sie zu duften beginnt.
……Restliche Kokosmilch beigeben, etwas einkochen lassen.

1 EL Limettensaft (Limettenpresse!)
1 TL Fischsauce
……abschmecken: die Sauce soll deutlich sauer sein.

50 g Erbsen (TK: aufgetaut!)
……samt den Fischwürfeln beigeben, sorgfältig mischen, vom Feuer nehmen. Auskühlen lassen, dann im Kühlschrank gut durchkühlen.

1 kleine Gurke (50 g)
……halbieren oder vierteln, in Scheibchen schneiden.

2 Büschelchen Schnittsellerie (oder Stangensellerie)
……ohne Blättchen in ca. 3 cm lange Stücke (Stangensellerie in Julienne) schneiden, es braucht nur etwa 30 g.

30 g Schalotten
kräftiges Salzwasser, mit ein paar Eiswürfeln
……Schalotten in Lamellen schneiden.
……Zusammen mit Gurken und Sellerie im Salzwasser bis zum Anrichten ziehen lassen.

Kann bis hierher vorbereitet werden!

ANRICHTEN
……Gemüse im Salzwasser in ein Sieb geben, überbrausen. Gut abgetropft mit dem vorbereiteten Salat mischen.

ein paar Zweige Pfefferminze, abgezupfte Blättchen
……Salat anrichten und mit Pfefferminze und den Kokosraspeln bestreuen.

c9bd6-chili_2 mittelscharf (je nach Art und Menge der Curry-Paste!)

Tipp: Basis für jedes Thai-Curry ist das Einkochen von etwas Kokosmilch, und zwar so lange, bis fast nur noch die fetthaltigen Bestandteile übrig bleiben. Darin wird die Curry-Paste angedünstet. Erst jetzt kommt die eigentlich erforderliche Menge Kokosmilch dazu.

Schreib doch was! Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Details siehe im Menü DATENSCHUTZ.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s