LOK LAK | RINDFLEISCH KAMBODSCHANISCH

Die kambodschanische Zubereitung dieses «Shaking Beef», bei welcher schwarzer Pfeffer und Limettensaft – neben Rindfleisch und Kräutern! – die Hauptrollen spielen.

WATERFALL BEEF

Das Rauschen eines Wasserfalls wird hier mit dem Brutzeln und Zischen von scharf angebratenem Fleisch assoziiert.
Von dieser Art «Rauschen» hat «Waterfall Beef» seinen Namen erhalten – so jedenfalls wird es erzählt.

SUSHI – ODER DOCH NICHT?

Was auf den ersten Blick wie Sushi aussieht, stellt sich bei näherer Betrachtung als Auberginen heraus, die mit einem pikanten Topping überbacken wurden.
Eine attraktive, leckere Vorspeise, die sich leicht vorbereiten lässt.

TEUFLISCH GUT …

… aber nicht höllisch scharf sind Gerichte mit der Bezeichnung «alla diavola».
Pollo alla diavola
Teufelshähnchen mit getrockneten Tomaten
Die Schärfe kommt natürlich von den Chilis. Mit etwas Zucker werden diese jedoch ganz brav und entwickeln eine etwas andere Schärfe, als vielleicht angenommen. Milder und fruchtig.

MANGO-MISO-HÄHNCHEN

Miso-Paste aus der japanischen Küche ist leider noch viel zu wenig bekannt, eine Umami-Würze, die es wirklich in sich hat.
Hier in einer Zubereitung von Hähnchenschenkeln mit Mango.