HÄHNCHENBRUST «MÉDITERRANÉE»

Wer das Prinzip
der «Sous-vide»-Methode einmal erfasst hat, kann damit wunderbar spielen und variieren.

Basierend
auf einer eher asiatischen Zubereitung, habe ich die Zutaten für eine Hähnchenbrust mal eher mediterran gewählt.

HÄHNCHENBRUST «MÉDITERRANÉE»
SOUS-VIDE

2 Portionen als Hauptgericht

Einkaufsliste zum Ausdrucken


MARINADE:
30 ml Marsala
1 TL Senf, mittelscharf
1 TL Worcestershire Sauce
1 TL Olivenöl
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1 ETWA 2 STUNDEN IM VORAUS
Wasserbad auf 65,5 °C vorheizen.

Alle Marinadezutaten sehr gut verquirlen, am besten in einem Schüttelbecher.

1 Pouletbrust, 250 g (oder 2 Brüstchen à 125 g)
2 Knoblauchzehen, leicht gequetscht
30 g Schalotten, geviertelt
100 g kleine Pilze, z.B. «Shimeji» braun oder weiss (oder Champignons in Scheiben)
30 g getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt
30 g Oliven
1–2 Zweige Rosmarin
3–4 Zweige Thymian
1/2 Orange, halbiert  

2 Fleisch samt allen weiteren Zutaten in einen oder zwei Plastikbeutel geben.
Marinade dazugiessen. Beutel möglichst ohne Luft verschweissen/vakuumieren.

Kann bis hierher vorbereitet werden!

3 Beutel für 90 Minuten in das Wasserbad geben.

wenig Olivenöl zum Braten
Salz, Pfeffer aus der Mühle

4 Beutel aufschneiden, Inhalt in eine Pfanne geben, dabei Knoblauch, Orangen und Kräuterzweige entfernen.

Pouletbrust herausheben, mit Küchenpapier trocknen, mit wenig Öl bepinseln.
In einer Bratpfanne [FEL!X: Grillpfanne] bei hoher Temperatur sehr kurz anbraten, was auf jeder Seite lediglich etwa 2 Minuten dauert.
Währenddessen Pilze samt Sauce aufkochen und etwas einkochen lassen.
Abschmecken, alles auf eine Servierplatte geben.

Hähnchenbrust leicht salzen, tranchieren, auf dem Pilz-Gemüse anrichten.

Dazu passen Kartoffelscheiben mit Cognac, siehe hier.

nicht scharf

Informationen
zu meiner eher bescheidenen Sous-vide-Ausrüstung und ein paar Tipps dazu findet man hier!

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Ich kann fast riechen, wie das duftet und es sieht sooooo lecker aus!

    Gefällt 1 Person

Schreib doch was! Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Details siehe im Menü DATENSCHUTZ.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.