KÖSTLICHE KEULEN

Ente oder Huhn? Das ist auch hier eine Frage der Verfügbarkeit. Enten sind in Thailand zwar fast alltäglich – falls man sie bereits gebraten in einem «raan-aahaan» (Restaurant) essen mag. Aber zum selber zubereiten bleiben meistens «nur» Entenbrüstchen. Die Entenkeulen, die ich bei Sabine auf «Bonjour Alsace» gesehen habe, lachten mich natürlich sofort an! In Ermangelung…

CREVETTEN-SÜPPCHEN

Suppen mit Meeresfrüchten werden oft durch mitgekochte Kartoffeln etwas dicklich gemacht. Ich finde, ein so edles Süppchen sollte ohne Verdickungsmittel auskommen! Als kleine Beilage dazu passen Oyster Cracker sehr gut, welche traditionellerweise zu Suppen dieser Art gereicht werden. Diese Cracker sind ganz einfach zu backen. Das Süppchen  wie auch die Cracker können bereits am Vortag…

CREVETTEN&ANANAS AUF ROTKRAUT

Rotkraut zählt zu den Gemüsebeilagen, die ich sehr gerne mag. Entweder ganz und gar klassisch mit geriebenem Apfel und Kartoffel, Blaukraut mit grünem Pfeffer, oder auch ganz elegant roh mariniert. Heute habe ich das blaue Kraut mal nur kurz sautiert und mit Ananas, Ingwer und Garnelen angerichtet. CREVETTEN MIT ANANAS UND KAROTTENLOCKEN AUF ROTKRAUT euro-asiatische…

RISOTTO AL RADICCHIO

Ein paar Exemplare der grossen Radicchio-Familie: Radicchio Rosso di Treviso, R. Rosso di Chioggia, R. Variegato di Castelfranco. Im Radicchio steckt reichlich von dem Bitterstoff Intybin, der auf Blutgefässe und Verdauung günstigen Einfluss hat und die Gallenproduktion anregt. Der bittere Geschmack ist nicht jedermanns Sache. Das meiste der Bitterstoffe sitzt, ausser im harten Strunk vor…

CREVETTEN&KÜRBIS!

Kürbisgerichte liebe ich ja in allen Varianten! Sei es nun eine Lasagne mit Kürbis, einen Salat, Kürbis gegrillt, ein Risotto, Pasta mit einer Kürbissauce oder ein Süppchen mit diesem wunderbaren Gemüse, welches botanisch ja eigentlich als «vielsamige Panzerbeere» gilt. Nachstehendes Kürbisgericht mit Garnelen ist eines der besten Kürbisgerichte, die ich je auf dem Teller hatte….

CRÈME BRÛLÉE | CRÈME CARAMEL

Dies ist die Zubereitung im ursprünglichen Sinn: hier ist Karamell drin, nicht obendrauf, wie dies bei einer «Crema Catalana» der Fall ist. Es braucht auch gar keinen Flammenwerfer zum Karamellisieren. Eine Karamell-Cremezählt zu den Dessert-Klassikern, ganz einfach in der Zubereitung.In der Schweiz als «Pbrönnti Greem» bekannt, hat die «gebrannte Creme» ein leicht verstaubtes Image – zu…