LAMMHAXEN «CUMBERLAND»

Für den unteren Teil des Beines von Kalb, Schwein oder Lamm gibt es verschiedene Begriffe. In Bayern als «Haxn» bezeichnet, in Österreich – wie stets: elegant! – «Stelze» genannt. Französisch «cuisseau» oder «gigot». Tatsache ist, dass am Knochen gegartes Fleisch aromatischer und auch zarter schmort, als ausgelöst. Ich halte mich hier an kleine Exemplare, wie…

PIZZA AL TONNO

Die Pizzen mit Spinat, Baumnüssen und Roquefort, jene mit Lachs, mit Crevetten, mit Jakobsmuscheln und jene mit Pilzen habe ich bereits vorgestellt. Hier kommt Nummer Sechs meiner bevorzugten Varianten! PIZZA AL TONNO  PIZZA MIT THUNFISCH für eine Pizza von ca. 35 cm ø Einkaufsliste zum Ausdrucken AM MORGEN PIZZA-TEIG: ……gemäss dieser Anleitung vorbereiten! ……Zugedeckt in der Küche…

GULASCH ODER RAGOÛT?

Ob ein Gericht mit der Bezeichnung «Gulasch» in Ungarn existiert, oder gar nicht bekannt ist, darüber wurde schon vielerorts diskutiert und geschrieben. Die Magyaren betonen ja stets, dass «gulyás» eine Suppe sei und dass «unser» Gulasch korrekt «pörkölt» heisse, die Version mit Schmand wird «paprikás» genannt. Die Wiener Küche hat im 19. Jahrhundert Dutzende «Gulasch»-Varianten…

SCHWEINSFILET GEFÜLLT

Sonnengetrocknete Tomaten und Fenchelsamen sind ein Traumpaar! Hier anstelle der sonst gerne verwendeten Backpflaumen oder getrockneten Aprikosen in einem Schweinsfilet. Besonders zart wird es mit der «sous-vide»-Methode! Wer lieber niedergart, findet einen Hinweis nachstehend. SCHWEINSFILET «SOUS-VIDE» gefüllt mit getrockneten Tomaten 2–3 Portionen als Hauptgericht Einkaufsliste zum Ausdrucken 1/2 TL Fenchelsamen 1 EL Wasser ……in einem…

PASTA MIT SARDINEN AUS DER DOSE

Ölsardinen kennen wohl alle. Die kleinen, immer ein wenig schäbig aussehenden Dosen kosten nicht viel und gelten gemeinhin als rustikales Armeleuteessen. Mittlerweile gibt es jedoch gute, etwas teurere Qualitäten und wenn die Fischlein in Olivenöl «Extra vergine» eingelegt sind, sollte man schon mal zugreifen. «Pasta con le sarde» ist ein typisches Gericht aus Sizilien, für…

KUBANISCHE KÜCHE: HÄHNCHEN-EINTOPF

Die kubanische Küche ist mit der karibisch-kreolischen eng verwandt, weist jedoch auch spanische und afrikanische Einflüsse auf. Eine typische Zutat ist «Alcaparrado», eine Mischung aus mit Paprika gefüllten Oliven, Kapern und Rosinen, typisch für die westkubanische Küche und deren süss-sauren Aromen. Dieser Mix ist im Handel erhältlich, kann aber auch als einzelne Bestandteile einem Gericht…