FILET-RÖLLCHEN AUF PILZ-RISOTTO

Diese Filet-Röllchen können gut vorbereitet werden, gegart wird im Ofen, in der Heissluft-Fritteuse oder auf dem Grill.
Zusammen mit einem leichten Pilz-Risotto, für welchen ich ein paar gebratene Pilze mit Gemüsebouillon püriert habe, ergibt sich ein attraktives Gericht.

CANNELLONI MIT KÜRBIS

Cannelloni waren früher ein klassisches Resteessen: eine Füllung aus allen möglichen Resten – von einem Braten, Ragoût oder einem Gemüsegericht – wird in vorgekochten Teigstücken zu Röhren eingerollt und im Ofen überbacken.
Hier eine Füllung mit Kürbis und getrockneten Tomaten, überbacken mit einer Gorgonzola-Sauce.

GNOCCHI ALLA CAPRESE

Bei einer Zubereitung «alla Caprese» spielen stets Tomaten, Mozzarella und Basilikum mit!
Hier mit Gnocchi gemischt und im Ofen überbacken.

PASTA & GORGONZOLA

Oft braucht es gar nicht viel: Fenchelsamen und sonnengetrocknete Tomaten sind ein Traumpaar! Ein bisschen Gorgonzola rundet alles zu einer wunderbaren Pasta-Sauce ab.
Selbst wenn die Pasta selbstgemacht und mit dem Teigrädchen zu gezackten Pappardelle geschnitten wird, steht dieses Nudelgericht in kurzer Zeit auf dem Tisch.

DIE HALBNACKTE PIZZA!

Pizza-Teig wird eingeschnitten, in Streifen über die mittig platzierte Füllung gelegt oder gefaltet.
Wie soll ich diese Pizza nennen? Verpackt, gefaltet, geflochten, halbnackt oder doch besser: gefüllt?!
Finger-Food oder auch mit Messer und Gabel für alle, die den knusprigen Teig einer Pizza ebenso gerne mögen, wie den Belag!

HÄHNCHENBRUST «MÉDITERRANÉE»

Basierend auf einer eher asiatischen Zubereitung, habe ich die Zutaten für eine Hähnchenbrust hier mal eher mediterran gewählt.
Wer das Prinzip der «Sous-vide»-Methode einmal erfasst hat, kann damit wunderbar spielen und variieren.