PASTA-GRATIN MIT KÜRBIS UND HACKFLEISCH

am

Hackfleisch braten
Dies scheint doch das Einfachste der Welt zu sein!
Ist es auch, wenn folgende Punkte beachtet werden:

  • Hackfleisch vor dem Braten Küchentemperatur annehmen lassen: direkt aus dem Kühlschrank setzt Hackfleisch sofort viel Flüssigkeit frei und schmort darin eher, als es brät
  • Pfanne mit etwas Öl erhitzen (auch beschichtete Bratpfannen!), Hackfleisch hineingeben, flach drücken und zunächst einmal den ganzen «Batzen» 3–5 Minuten braten
  • erst jetzt wenden, mit 2 Bratschaufeln krümelig verteilen und zu schöner Farbe fertigbraten

PASTA-GRATIN MIT KÜRBIS UND HACKFLEISCH

2 Portionen als Hauptgericht

Einkaufsliste zum Ausdrucken

eine ofenfeste Form von ca. 17×28 cm
etwas Butter für die Form


200 g Kürbis, z.B. «Futsu Kurokawa» oder «Muscat», Kerne und Fasern entfernt und geschält gewogen
1 EL Butter

200 g Hackfleisch: Rind, Schwein oder Dreierlei mit Huhn
1 EL Olivenöl zum Braten
1 kleine gelbe Zwiebel (50 g), gehackt
200 g Tomaten, geschält, gewürfelt
4–5 Zweige Majoran, abgezupfte Blättchen
1/2 TL Paprikapulver
2 TL Aceto balsamico rosso
Salz, Pfeffer aus der Mühle

VELOUTÉ:
1 EL Weizenmehl

1 EL Butter
50 ml Weisswein
100 ml Gemüsebouillon
50 ml Rahm
25 g Reibkäse (Gruyère, Bergkäse), gerieben
Salz, Pfeffer aus der Mühle

150 g Penne, oder eine andere kurze Pasta-Sorte
25 g Reibkäse (Gruyère, Bergkäse), gerieben
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1 Form leicht buttern.

2 Kürbis in Spalten schneiden und diese in dünne Scheiben hobeln (Gemüsehobel oder Auf­schnitt­maschine). Scheiben in ca. 2 cm breite Streifen schneiden.
In der Butter in einer weiten Bratpfanne unter Wenden lediglich glasig werden lassen.
Herausheben, beiseitestellen.

3 Hackfleisch im Öl krümelig braten (siehe oben!).
Zwiebel beigeben, kurz mitbraten.
Tomaten, Majoran, Paprika und Balsamico beigeben.
Zugedeckt sanft köcheln lassen, bis die Tomaten leicht zerfallen. Würzen.

4 Velouté zubereiten:
Mehl in der Butter hell anschwitzen.
Mit Wein und Bouillon ablöschen.
15 Minuten sanft köcheln lassen, ab und zu umrühren, damit nichts ansetzt.
Rahm und Käse beifügen, kräftig abschmecken. Falls die Sauce zu dick ist, wenig Wasser beifügen. Zugedeckt beiseitestellen.

5 Penne in reichlich Salzwasser knapp «al dente» kochen.
Abgiessen, mit dem Hackfleisch mischen.
In die vorbereitete Form geben.
Kürbisstreifen daruntermischen (geht am besten mit den Fingern!).
Velouté darüberlöffeln, mit Käse bestreuen, pfeffern.

Kann bis hierher vorbereitet werden!
Falls einige Stunden im voraus: zugedeckt im Kühlschrank!

6 Backofen auf 180 °C (O+U, Umluft 160 °C) vorheizen.

In der Ofenmitte 20–25 Minuten gratinieren.

Dazu passt grüner Salat.

nicht scharf

Inspiration: EatSmarter 
Mit kleinen Änderungen habe ich die Mengen auf meine Bedürfnisse (und Appetit!) abgestimmt.

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. tomofswitzerland sagt:

    Lieber Felix. Das koche ich heute! Ich habe zufällig alle Zutaten im Kühlschrank. Danke für die tollen Zubereitungstipps! Wusste ich nicht. Gruß. Tom

    >

    Gefällt 1 Person

    1. FEL!X sagt:

      Freut mich, dass ich dich damit inspirieren konnte und dass überdies die Zutaten bereits verfügbar sind!
      Wünsche euch «enGuete»!

      Liken

  2. Friederike sagt:

    so einfach und so gut!! Ich werde mir das Gratin auch bald vornehmen, ein guter Tipp, lg

    Gefällt 1 Person

    1. FEL!X sagt:

      Freut mich, liebe Friederike, dass ich dich damit inspirieren konnte!

      Liken

Schreib doch was! Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Details siehe im Menü DATENSCHUTZ.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.