RISOTTO | BIRNEN | SELLERIE

Geduld bringt hier zwar keine Rosen, jedoch einen sehr aromatischen Risotto mit Birnen und Sellerie! Das sehr langsame «karamellisieren» von Zwiebeln und Birnen verbindet deren wunderbare Aromen auf’s Trefflichste. RISOTTO MIT BIRNEN UND SELLERIE 2 Portionen als Hauptgericht Einkaufsliste zum Ausdrucken ca. 180 g Stangensellerie ……vom unteren Teil der Stangen knapp 1/4 abbrechen, Fäden nach…

KÖSTLICHE KEULEN

Ente oder Huhn? Das ist auch hier eine Frage der Verfügbarkeit. Enten sind in Thailand zwar fast alltäglich – falls man sie bereits gebraten in einem «raan-aahaan» (Restaurant) essen mag. Aber zum selber zubereiten bleiben meistens «nur» Entenbrüstchen. Die Entenkeulen, die ich bei Sabine auf «Bonjour Alsace» gesehen habe, lachten mich natürlich sofort an! In Ermangelung…

ERBSENSÜPPCHEN

Eine Suppe aus Gelberbsen gab es bei uns früher stets mit gerösteten Brotwürfelchen und einer mitgekochten Kalbszunge. Ich erinnere mich, dass meistens meine Grossmutter diese Suppe kochte und zwar literweise – es war auch an den Tagen danach noch immer reichlich davon übrig. Mein Vater, der oft zu Spässchen aufgelegt war, sang dann jeweils: «🎶Es…

SELLERIE-RISOTTO

Risotto-Reis zählt zu den Rundkornreisarten. Die bekanntesten Risotto-Reissorten sind Carnaroli, Vialone Nano und Arborio. Die italienischen Sorten werden in Kategorien eingeteilt, die sich auf die Körnerlänge beziehen. Vialone Nano gehört zur Kategorie «Semifino», das heisst die Körnerlänge liegt im mittleren Bereich. Arborio und Carnaroli gehören zur Kategorie «Superfino», sie haben die grössten Körner. Besonders Carnaroli…

SPAGHETTI ALL’UBRIACO

Dieses Rezept habe ich bereits am 25.04.2018 publiziert. Es zählt für mich zu jenen Klassikern, die entstaubt gehören oder die ich einfach wieder mal in Erinnerung rufen möchte! Mein Beitrag zu Julias Event #entstaubteklassiker Manchmal ist ein in Thailand gekaufter Rotwein nicht das, was man von Preis und Etikett eigentlich erwarten dürfte. Bei falschen Temperaturen transportiert,…

GEMÜSE-KÜCHLEIN

Wie soll man solche Küchlein nennen? Frikadellen oder Buletten? Médaillons, Patties oder Cakes? Vielleicht Pflanzerl, Laibchen oder Bratlinge? Tätschli, Taler oder gar Burger? Da scheint mir die Bezeichnung Küchlein – aus dem Englischen «Cakes» – dann doch passender. Diese Gemüse-Küchlein sind aussen knusprig – innen fluffig! Etwas «tricky» beim Braten, weil die Masse sehr weich…