LINSENSÜPPCHEN MIT BAUMNUSS-OLIVEN-CROÛTONS

Stürmt und regnet es
draussen, verspüre ich immer Lust auf eine Suppen-Mahlzeit! Selbst wenn die Temperaturen hier in den Tropen dabei nicht etwa fallen, ist es einfach der Wunsch nach Behaglichkeit.

Es darf dann durchaus
eine währschafte Suppe sein, aus Karotten, Kürbis, Pilzen, Kastanien oder wie hier mit Hülsenfrüchten.

FEINES SÜPPCHEN AUS GRÜNEN LINSEN
MIT BAUMNUSS-OLIVEN-CROÛTONS

2 Portionen à 250 ml als Suppenmahlzeit
4 Portionen à 125 ml als Vorspeise

• 100 g grüne Linsen
• 350 ml Gemüse­bouillon

1Linsen waschen, abtropfen.
In der kalten Bouillon erhitzen, zugedeckt 30 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen gut weich sind.
Auf ein Sieb schütten, Bouillon auffangen (nur noch ca. 100 ml!). Mit Wasser wieder auf 350 ml ergänzen, beiseitestellen.

• 1 Knoblauch­zehe
• 1 Schalotte
• 4–5 Salbei­blätter
• 1 EL Olivenöl

Knoblauch halbieren, Schalotte in Streifen schneiden, samt Salbei im Öl gut anziehen.
Abgetropfte Linsen beigeben, 10 Minuten mitdünsten.

• 1 EL Aceto balsamico rosso
• 1/2 TL Salz, Pfeffer aus der Mühle

mit Balsamico ablöschen, würzen.
Mit der ergänzten Bouillon auffüllen, zugedeckt ca. 20 Minuten sanft köcheln lassen, dabei öfters umrühren, damit nichts ansetzt.

Im Mixer fein pürieren, dann durch ein nicht zu feines Sieb zurück in die Pfanne passieren, was am besten mit der Rundung einer kleinen Schöpfkelle geschieht (= ca. 450 g).

• Salz, Pfeffer aus der Mühle
• wenig Cayenne (Chili­pulver)
Curry-Pulver (eine Spur!)

abschmecken.

Baumnuss-Oliven-Croûtons vorbereiten, siehe nachstehend!

Kann bis hierher vorbereitet werden!

• 50 ml Crème fraîche

2KURZ VOR DEM SERVIEREN: darunterschwingen, nochmals erhitzen.

Vorbereitete Croûtons backen.

Suppe in Suppentassen oder -schalen anrichten, ein paar Croûtons darüberstreuen, die restlichen separat dazu reichen.

Mit knusprigem Baguette oder Wurzelbrot servieren.

wenig scharf (Cayenne)

• 2 Tranchen Toastbrot (= ca. 70 g)
• 20 g Baumnüsse (Walnüsse)
• 5–6 grüne Oliven, entsteint

BAUMNUSS-OLIVEN-CROÛTONS:
Brot entrinden, in 1 cm grosse Würfel schneiden, mit den grob gehackten Baumnüssen und den in Viertel oder Achtel geschnittenen Oliven in eine ofenfeste Form geben.

• 1 EL Weisswein
• wenig Salz
• 2 EL Olivenöl

sehr gut verquirlen/aufschlagen, über die Brotwürfel träufeln, gut mischen und gleichmässig in der Form verteilen.

Kann bis hierher vorbereitet werden!

Hier im Airfryer zubereitet

Entweder in der Heissluft-Fritteuse oder im oberen Bereich des Ofens bei 200 °C 8–12 Minuten backen, die Croûtons müssen wirklich sehr knusprig werden!

Tipp: dieses Süppchen eignet sich auch zum Servieren in kleinen Portionen unter Tee-Rauch: Details siehe beim Rezept Pilzsüppchen!


Dieses Linsen-Süppchen nimmt beim Blogevent auf Zorras «Kochtopf» teil, bei dem Kathrina von «Küchentraum & Purzelbaum» Rezepte für Comfort Food sucht.

Und wer dem Ausdruck «hygge» – wie ich! – zum ersten Mal begegnet:
Hygge (sprich: hügge) oder hyggelig kommt aus dem Norwegischen und Dänischen und bedeutet so viel bedeutet wie gemütlich, aber auch angenehm, geborgen , behaglich und gut. 
Wie ich lese, wurde dieser Ausdruck 2017 fast zum «Wort des Jahres» gewählt, wurde jedoch von «Jamaika-Aus» übertrumpft.
Beides ist an mir hier in Thailand vorübergegangen: hier gibt es ganz andere Trend-Ausdrücke!

Cozy
ist hingegen – weil aus dem Englischen stammend – auch in Asien gebräuchlich.
«Cosy Beach Hotel», «Cosy Home», «Cosy Coffee Shop» und viele mehr.
«Cosy» bedeutet in etwa das selbe, wie «hygge».

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. ganz egal ob hygge oder cosy, dieses Süppchen spricht mich sehr an, wunderbar passend für diesen Herbst.
    Liebe Tessiner Grüsse von Sabine

    Gefällt 1 Person

    1. FEL!X sagt:

      Trendsprache eben… 😉 – wir hatten doch auch unsere!
      Das Süppchen wird es auch hier öfters geben!

      Gefällt mir

  2. Echt, du hast hygge verpasst? Hier in Europa ist der Skandinaven-Trend schon länger in. Dein Süppchen ist genau nach meinem Geschmack. Was ich mich aber Frage, gibt es Baumnüsse in Thailand? Oder musst du die importieren?

    Gefällt 1 Person

    1. FEL!X sagt:

      Hygge: Skandinavien ist halt fern von Thailand!
      Baumnüsse kaufe ich beim Bäcker-Konditor-Bedarf, sie sind importiert (Iran, Türkei?).

      Gefällt mir

Schreib doch was! Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Details siehe im Menü DATENSCHUTZ.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..