DEN SOMMER EINFANGEN!

Ratatouille «Touiller» bedeutet auf Französisch umrühren. Ursprünglich soll dieser Gemüse-Eintopf aus Nizza stammen, heute wird er ganz Südost-Frankreich zugeordnet. Aber auch als Süppchen schmecken diese mediterranen Aromen hervorragend. RATATOUILLE-SÜPPCHEN lauwarm oder kalt 4–6 Portionen Einkaufsliste zum Ausdrucken GEMÜSE: 1 grosse Kartoffel, ca. 250 g ……samt Schale mit der 72-Grad-Methode 30 Minuten vorgaren. ……In kaltem Wasser…

PILZSÜPPCHEN

Dieses Rezept habe ich bereits am 27.02.2014 publiziert. Für mich zählt es zu meinen Klassikern, die ich einfach wieder mal in Erinnerung rufen möchte: ein Pilzsüppchen mit «Hingucker»! Mein Beitrag zu Julias Event #entstaubteklassiker. Ein Süppchen für dessen Zubereitung man nicht unbedingt auf die Pilzsaison warten muss, jedoch durchaus kann. Wer Lust hat: hier bietet…

ROTE LINSEN

Dass orangefarbene, «rote» Linsen – im Gegensatz zu grünen oder braunen Sorten – eine sehr kurze Garzeit brauchen, ist wohl den meisten bekannt. Oft muss man gar aufpassen, dass sie nicht von einer Minute zur anderen zu Brei verkochen! Nicht zuletzt deshalb werden bei dieser Zubereitung die Linsen erst ganz zum Schluss beigefügt und nur…

THAILANDS BERÜHMTES SÜPPCHEN

Tom yam guung, die wunderbar aromatische Suppe mit Crevetten, zählt zu den wohl bekanntesten Gerichten der thailändischen Küche. Es gibt sie als relativ klare Suppe «tom yam guung nam sai», wie auch als milchige Variante «tom yam guung nam khon», nicht etwa mit Kokosmilch, sondern original mit (ungezuckerter!) Kondensmilch zubereitet. Anstelle von Crevetten kann die…

KÜRBIS, GURKE ODER MELONE?

Wax Gourd Wachskürbis oder Wintermelone ist eine Frucht aus der Familie der Kürbisgewächse, welche in Asien sowohl als Gemüse, wie auch für süsse Kuchenfüllungen verwendet wird. Unter der hellgrünen Schale sitzt weisses, knackiges Fruchtfleisch, welches – wie bei anderen Kürbisarten – flache Samen umschliesst. Das Aroma ist relativ geschmacks-neutral und liegt etwa zwischen Gurke und…

BASILIKUM – HOCHAROMATISCHES KÜCHENKRAUT

Das Kräutlein ist gar kein Italiener, wie man landläufig vermuten könnte! Obwohl die zarten Blättchen aus der mediterranen Küche ja nicht mehr wegzudenken sind, stammen sie ursprünglich aus Indien. Über Persien und Griechenland fand Basilikum schliesslich auch nach Italien. Tonangebender Einzelgänger Basilikum hat einen kräftigen Geschmack, der beim Würzen möglichst allein verwendet werden soll. Eine…