OKRA MIT «ZISCHSCH-EFFEKT»

am
08c8e-fh_teller

WOW!
Was für Aromen, was für ein Genuss!
Da kann mir ein Steak doch glatt geschenkt bleiben!
Ich glaube, ich sollte im Blog noch den TAG «ZUMTELLERAUSLECKEN» eröffnen!

Okra
werden dazu sehr kurz blanchiert, damit sie knackig bleiben und kein Schleim entsteht. Eine aromatische Sauce kommt später dazu, wie auch gehackte Frühlingszwiebelchen, Knoblauch und Ingwer.
Das Ganze wird mit sehr heissem Öl übergossen: «zischsch!», welches die gehackten Beigaben leicht gart.

… und schon fertig
ist ein Gemüsegericht der anderen Art, oder eine Beilage zu gebratenem Fisch, Fleisch oder Meeresfrüchten!

OKRA mit Ingwer, Knoblauch, Frühlings­zwiebelchen und «Zischsch-Effekt»

Spielerei mit asiatischen Zutaten
2 Portionen als Hauptgericht
4 Portionen als Vorspeise oder Gemüsebeilage

SAUCE:
1 TL schwarzer Chinkiang-Reis­essig (siehe Tipp)
2 EL Soja­sauce
2 TL Austern­sauce
1 TL Palmzucker­sirup (oder 1/2 TL Zucker)
1 TL Sesamöl
1–1,5 EL Nam phrik pao (Chili-Marmelade), oder Chilisauce

1 VORBEREITEN:
alle Saucen-Zutaten mischen.

Auberginen_Topping.jpg

TOPPING:
1 daumen­grosses Stück Ingwer
3–4 Knoblauch­zehen
2–3 Frühlings­zwiebelchen

alles klein würfeln – wichtig: wirklich würfeln, nicht einfach hacken! – zusammen beiseitestellen.

3 EL Reisöl [FEL!X: Olivenöl]

in ein kleines Pfännchen geben.

……

2 OKRA VORBEREITEN:
Stielansätze wie eine Bleistiftspitze schälen. Nicht zu tief schneiden, sonst tritt der im Schoteninneren sitzende Saft aus und macht das Gemüsegericht etwas schleimig.

Salzwasser
Eiswasser

Okraschoten in Portionen GENAU 1 Minute blanchieren. Herausheben und in Eiswasser abschrecken: so werden die Schoten leuchtend grün und bleiben knackig.
Längeres Blanchieren fördert die Schleim­produktion!

Kann bis hierher vorbereitet werden!

3 FERTIGSTELLEN:
Okra gut abtropfen, auf eine Servierplatte legen.
Topping und Sauce darüberlöffeln.

Bereitgestelltes Öl rauchheiss erhitzen, über Okra und Topping giessen – zischsch!
Dies kann durchaus auch erst bei Tisch als Effekt geschehen!

Als Hauptgericht mit Trockenreis servieren (ich habe 2 ganze Sternanisfrüchte mitgekocht – eigentlich eher zum Garnieren!), als Vorspeise ohne Beilage heiss oder abgekühlt.

mittelscharf (kommt auf die verwendete Chilipaste an!)

Tipp: Schwarzer Chinkiang-Reisessig: dieser ist im Geschmack ähnlich wie Balsamico, deshalb habe ich Aceto balsamico rosso verwendet.

Weitere Gerichte mit Okra:
Okra (ganz gebraten) mit Tomaten
Okra (klein geschnitten) mit Tomaten und Kokosnuss
Okra «Sichuan» (salatartig)

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Houdini sagt:

    Klingt interessant und lecker, schon wieder was zum Nachkochen. Danke.

    Gefällt 1 Person

  2. Irgendwann probiere ich es aus und überwinde meine Abneigung gegen die schleimigen grünen Dinger. Nach deiner, mal wieder so schön exakten Anleitung müsste es doch auch schleimfrei gelingen
    Liebe Grüße
    Sabine
    (Geschrieben von meinem iPad, da funktioniert es)

    Gefällt 2 Personen

    1. FEL!X sagt:

      Ja: auf diese Art zubereitet, sind sie wirklich schleimfrei!!!

      Gefällt mir

  3. Houdini sagt:

    Es hat auch bei mir gezischt 🙂 Wirklich was spezielles im Geschmack, Okra ass ich noch nie so. Super.
    Auf dem Markt fand ich zuerst keine Okra, kaufte deswegen fingerlange grüne Chili, nicht so scharf, um das Gericht damit zu machen, allerdings mit längerem Blanchieren. Beim Weggehen war dann doch noch ein Stand, der hatte, also nichts wie drauf. E gfreuti Sach!

    Gefällt 1 Person

    1. FEL!X sagt:

      Auch für uns eine Art der Zubereitung, die wir mittlerweile als eine der besten betrachten.
      Ganze Okra gebraten und auf kurz gegarten Tomaten angerichtet, kommen an zweiter Stelle!

      Gefällt 1 Person

Schreib doch was! Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Details siehe im Menü DATENSCHUTZ.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.