RISOTTO MIT TRAUBEN

am

Wenn Trauben
über deren Reife für die Spätlese noch am Rebstock verbleiben, wäre es eigentlich der ideale Zeitpunkt, die Beeren für einen Risotto zu verwenden.

Allein –
Weinbauern geben ihre Traubendolden dann nicht mehr gerne her. Aber wir können ja selbst den «Traubenkoch» spielen, wann immer es blaue Trauben gibt: wir confieren sie ganz einfach!

RISOTTO MIT TRAUBEN

2 Portionen als Hauptgericht
4 Portionen als Vorspeise

150 g rote oder blaue Tafeltrauben, nicht zu grosse Beeren

1 VORBEREITEN:
Trauben halbieren, entkernen (Beerenhälften gegen das Licht halten, so sieht man, wo die Kerne sitzen).

CONFIERTE TRAUBEN:
1 Zweig Rosmarin
2–3 Zweige Thymian
wenig Olivenöl
Salz

75 g der Trauben mit den Schnittflächen nach oben eine Arbeitsschale setzen, Rosmarin und Thymian dazulegen, mit etwas Öl beträufeln und leicht salzen.
Backofen auf 95 °C (Umluft) vorheizen.
Arbeitsschale in der Ofenmitte einschieben, 60 Minuten confieren.
Die Trauben können zu gleichen Bedingungen auch in der Heissluft-Fritteuse confiert werden.

TRAUBEN-ROTWEIN:
1 Zweig Rosmarin
2–3 Zweige Thymian

1 EL Aceto Balsamico rosso
1 TL Senf, mittel­scharf
100 ml gehalt­voller Rotwein

Rosmarin und Thymian grob hacken, samt den restlichen 75 g Trauben und den weiteren Zutaten fein pürieren: vor allem die farbgebenden! Traubenschalen sollten völlig zerkleinert sein.
Durch ein Sieb passieren, gut ausdrücken (= ca. 200 g).

Weitere Zutaten für den Risotto bereitstellen.

Kann bis hierher vorbereitet werden!

1 Zweig Rosmarin
2–3 Zweige Thymian

1/2 EL Olivenöl
1/2 EL Butter
1 kleine rote Zwiebel, gehackt
1–2 Knoblauch­zehen, gehackt
1 Lorbeer­blatt
1 Nelke

2 RISOTTO:
Rosmarinnadeln hacken, vom Thymian die Blättchen zupfen.
Samt den weiteren Zutaten kurz anziehen.

175 g Risotto-Reis (Arborio, Carnaroli oder Vialone)
1 Stückchen Parmesan­rinde, falls zur Hand

beigeben, kurz mitdünsten.
Mit dem Trauben-Rotwein ablöschen, reduzieren.

etwa 500 ml Gemüse­bouillon, heiss

nach und nach dazugiessen und unter fleissigem, aber nicht andauerndem Rühren zu einem sämigen Risotto kochen, siehe auch hier.

75 g Gorgonzola, grob gewürfelt
Salz, Pfeffer aus der Mühle

3 FERTIGSTELLEN:
Parmesanrinde, Lorbeer und Nelke entfernen, Gorgonzola unter den Risotto mischen, schmelzen lassen, mit S&P abschmecken.

Risotto anrichten, confierte Trauben und nach Belieben je ein frisches Thymianzweiglein dazulegen.

nicht scharf

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. 8877murg sagt:

    Ein wirklich feines November- „Mähli“ Guter Tag – schöner Tag 😘

    Gefällt mir

    1. FEL!X sagt:

      Ja, wir haben diesen etwas anderen Risotto sehr genossen!

      Gefällt mir

  2. Dies ist wirklich ein „etwas anderer Risotto“ dessen Farbe mich sofort angesprochen hat.

    Gefällt 1 Person

    1. FEL!X sagt:

      Nicht nur farblich, auch vom Geschmack überzeugend!

      Gefällt mir

Schreib doch was! Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Details siehe im Menü DATENSCHUTZ.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.