LAMM | ROTWEIN | TRAUBEN

Aromen für die Sinne –   nicht nur im Wellness-Spa – Aromatherapie findet auch im Gaumen statt! Es geht um eine Art Wohlfühl-Therapie mit einer herrlich aromatischen Rotweinsauce mit Rosmarin, Nelken und Ingwer, die wunderbar zu kurz gebratenem Fleisch passt. Einmal mehr lässt sich alles vorbereiten, die Sauce entsteht separat, somit kann sie auch niedergegartes…

RADICCHIO ROSSO

Radicchio gilt in der italienischen Provinz Venetien als Delikatesse. Ein halbes Dutzend Sorten dieses Wintergemüses gibt es hier. Die teuerste und vielleicht beste unter ihnen ist der «Treviso Tardivo». Ursprünglich aus Chioggia, südlich von Venedig gelegen, stammt der vermutlich bekannteste unter ihnen, der weitverbreitete (selbst in Thailand angebaute!), kugelrunde «Radicchio di Chioggia». Ob rund oder…

WILD AUF WILD?

Wildlife  gibt es in allen Nationalparks in Thailand. Als «Wild» kommen der Muntjak, Sambar oder der Barking Deer vor. Auf den Teller kommen sie hier eher nicht. Nachstehendes Gericht bereite ich hier denn auch mit Rindfleisch zu, wer Wildbret vorzieht, kann das Ragoût auch mit Hirsch- oder Rehfleisch zubereiten. Es handelt sich weder um Wild-Pfeffer,…

BRATÄPFEL …

… werden oft mit Nüssen und Zimt gefüllt. Hier kommt eine pikante Variante mit kleinen Äpfelchen und drei verschiedenen Füllungen: PIKANTE BRATÄPFELCHEN mit drei Füllungen und einer Kräuter-Senf-Rahmsauce 2 Portionen als Hauptgericht 6 Portionen als Vorspeise oder Beilage  Einkaufsliste zum Ausdrucken ÄPFEL: 1/2 L Wasser, kalt (ungefähr) 1 TL Salz ……in einer Schüssel mischen. 9…

RINDFLEISCH&TRAUBEN

Wenn sich die Sonnedem Meer zuneigt, das Zwitschern der Vögel verstummt, vom Garten ein Hauch von Basilikum und Zitronengras über meine Terrasse streift und sich eine Flasche Rosé in der letzten Schwüle des Tages kühl beschlägt, sind kalte Gerichte angesagt. Neben den wunderbarenSalaten der thailändischen Küche darf es auch wieder einmal ein herzhafter Siedfleischsalat sein….

GLACÉ: TRAUBEN-RUM

Hier will ich lediglich Rezepte, die entscheidenden Zutaten und deren Mengenverhältnis für die Zubereitung verschiedener Glacé-Sorten aufführen. Wer wissen will, wie eine Eiscreme oder ein Sorbet auch zwei Wochen nach ihrer Herstellung aus dem Tiefkühler noch immer cremig, sofort formbar und vor allem: keine Eiskristalle gebildet hat, kann dies unter «Glacé | Eiscreme | Sorbets: Allgemeines» nachlesen….