DIE HALBNACKTE PIZZA!

am

Pizza-Teig
wird eingeschnitten, in Streifen über die mittig platzierte Füllung gelegt oder gefaltet.
Wie soll ich diese Pizza nennen? Verpackt, gefaltet, geflochten, halbnackt oder doch besser: gefüllt?!

Finger-Food
oder auch mit Messer und Gabel für alle, die den knusprigen Teig einer Pizza ebenso gerne mögen, wie den Belag!
Und für ein Sommerfest auch im Doppel oder sogar in der vierfachen Menge problemlos zu backen!

GEFÜLLTE PIZZA

2 Portionen als Hauptgericht
10–12 Portionen als Snack (in ca. 2 cm breiten Tranchen)

Einkaufsliste zum Ausdrucken

1/4 TL Fenchel­samen
1 TL Weiss­wein oder Wasser

1 AM MORGEN:
einmal aufkochen, zugedeckt ziehen lassen.

Pizza-Teig

Pizza-Teig gemäss dieser Anleitung vorbereiten (ich habe Weizen- mit Weizenvollkornmehl und Hartweizendunst gemischt, siehe Einkaufsliste)!
Zugedeckt in der Küche stehen lassen.

2 getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt (also 4 Hälften)
50 g Cherry­tomaten
100 g Blatt­spinat, frisch (oder TK)
6–8 Oliven, entsteint
3–4 Zweige Basilikum
60 g Mozzarella
25 g Roh­schinken, dünne Tranchen
30 g Parmesan

2 AM ABEND:
VORBEREITEN/BEREITSTELLEN
· getrocknete Tomaten in Streifen schneiden
· Cherrytomaten vierteln
· frischen Spinat in einer Pfanne unter Wenden zusammenfallen lassen (TK auftauen). Gut ausdrücken (saftet sonst!), in grobe Streifen schneiden
· Oliven halbieren
· vom Basilikum die Blättchen abzupfen
· Mozzarella und Rohschinken zerzupfen
· Parmesan reiben

Kann bis hierher vorbereitet werden!

3 FERTIGSTELLEN/BELEGEN:
Teig auf eine Dauerbackfolie geben, flach drücken, kurz entspannen lassen.
Dann ca. 35×20 cm oval und mit Hilfe von wenig Mehl (nur auf die Oberseite streuen) sehr dünn auswallen.
Mindestens 15 Minuten entspannen lassen.

Oberfläche nochmals leicht bemehlen, eine zweite Dauerbackfolie darauflegen. Alles wenden, die obere Folie vorsichtig abziehen, damit sich der Teig nicht zusammenzieht (falls man dies nicht tut, lösen sich später die Teigstreifen zum Überlappen nicht von der ersten Folie!).

Backofen samt Pizzastein (falls vorhanden, sonst samt Ofenblech mit der Unterseite nach oben) auf 250 °C vorheizen. Langes Vorheizen ist wichtig für einen knusprigen Boden!

2 TL Chiliöl (nach Be­lieben)
50 g Tomaten­püree
den Spinat
Pfeffer aus der Mühle
die getrockneten Tomaten
die Fenchel­samen, abgetropft
die Cherry­tomaten
die Oliven  
die Basilikum­blättchen
die Mozzarella  
der Roh­schinken  
der Parmesan  
Pfeffer aus der Mühle

· Pizzaboden mit dem Öl beträufeln, mit einem Pinsel gleichmässig über den ganzen Teig verteilen (keinen Rand freilassen!).
· Tomatenpüree mittig etwa 10 breit dünn damit bestreichen.
· Teig auf beiden Seiten diagonal etwa 2 cm breit bis zum Tomatenpüree einschneiden (die Folie bitte nicht durchschneiden!).
· weitere, vorbereitete Zutaten nacheinander auf dem Tomatenpüree verteilen, mit Pfeffer würzen.
· oberen und unteren Rand einschlagen
· die eingeschnittenen Streifen abwechselnd einschlagen, um den Belag zu ummanteln

wenig Olivenöl (allenfalls von den eingelegten Tomaten)

4 BACKEN:
Pizza mit dem Öl beträufeln, oder besser: aufsprühen (siehe hier «Sprayflasche für Öl»).

Pizza samt Backfolie mit Hilfe eines Holzschiebers (oder einem Brett) auf Pizzastein oder Blech ziehen, Temperatur sofort auf 200 °C zurückstellen. 20–25 Minuten knusprig braun backen. Dabei die Backfolie nach 5 Minuten wegziehen.

Allenfalls nach halber Backzeit nochmals mit etwas Öl besprühen.

Vor dem Anschneiden ein paar Minuten ruhen lassen, die Füllung ist direkt aus dem Ofen sehr heiss.

wenig scharf (Chiliöl)

Tipp: diese Zubereitungsart würde es erlauben, 2 Pizzen (auf einem runden Pizzastein), bzw. 4 Pizzen (auf einem rechteckigen, grossen Pizzastein) gleichzeitig zu backen.

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. veganundklücklich sagt:

    Ich sehe was was du nicht siehst und das ist ——– Pizza.
    Sieht sehr lecker aus.
    Grüße,
    Jesse-Gabriel

    Gefällt mir

    1. FEL!X sagt:

      Ja: Pizza mal in anderer Form!

      Gefällt mir

  2. Anna C. sagt:

    sehr sehr fein, mir auch schon unter dem Namen „Stromboli“ begegnet ….

    Gefällt mir

    1. FEL!X sagt:

      Ja, es gibt diese Art unter ziemlich vielen Bezeichnungen!
      Lecker alleweil!

      Gefällt 1 Person

Schreib doch was! Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Details siehe im Menü DATENSCHUTZ.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.