TEUFLISCH GUT …

am

Teufelshaehnchen_Flamme_Rahmen… aber nicht höllisch scharf sind Gerichte mit der Bezeichnung «alla diavola».

Die Schärfe
kommt natürlich von den Chilis. Mit etwas Zucker werden diese jedoch ganz brav und entwickeln eine etwas andere Schärfe, als vielleicht angenommen. Milder und fruchtig.

Pollo_diavolaPOLLO ALLA DIAVOLA
Teufelshähnchen mit getrockneten Tomaten

2 Portionen als Hauptgericht

MINDESTENS 2 STUNDEN IM VORAUS ODER AM VORTAG
1 TL Anissamen
1–2 TL Chiliflocken
……in einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett leicht rösten. Im Mörser oder in der Reibschale verreiben.

50 ml Limettensaft (oder Zitronensaft)
1/2 TL Zucker
wenig Salz, Pfeffer aus der Mühle
50 ml Öl der getrockneten Tomaten
……verquirlen, Anis-Chili-Mischung dazugeben.

12–18 getrocknete Tomatenhälften in Öl (je nach Grösse der Hälften!)
……mit dieser Marinade mischen.

1 kleines Brathuhn (Coquelet), ca. 750 g, küchenfertig
……mit einer Geflügelschere entlang der Brust- und Rückenmitte halbieren.

Pollo_diavola_Steps……Mit dem Finger an je zwei Stellen der Brustseiten zwischen Haut und Fleisch fahren und 2 Tomaten in die so entstandenen Öffnungen schieben. Ebenso je 1 Tomate in den Rücken, in die Oberschenkel (Schnitte in der Leiste, siehe Bild) und allenfalls in die Unterschenkel (Schnitt hinten) schieben, so dass nun insgesamt 8–10 Tomatenhälften auf diese Weise «versorgt» sind.
……Geflügelhälften samt Marinade und den restlichen Tomaten in einem Gefrierbeutel möglichst ohne Luft verschliessen.
……2 Stunden im Kühlschrank marinieren.

Kann bis hierher bereits am Vortag vorbereitet werden!

……Backofen auf 180 °C (O+U) vorheizen.

……Verbliebene Tomaten und darauf die Geflügelhälften mit der Hautseite nach oben auf ein beschichtetes (Kuchen-)Blech geben. Etwas Marinade darüberträufeln, den Rest beiseitestellen.

Salz
……leicht salzen. Im Ofen bei 180 °C (O+U) 40–45 Minuten knusprig braten. Dabei ab und zu mit der restlichen Marinade begiessen.

……Mit Limetten- oder Zitronenschnitzen anrichten. Dazu passen Kartoffelspalten (siehe Tipp).

c9bd6-chili_2 mittelscharf (je nach Chili-Menge)

Tipps:

  • bei Verwendung von getrockneten Tomaten, die nicht in Öl eingelegt waren, für die Marinade 50 ml Olivenöl verwenden und die Tomatenhälften darin über Nacht ziehen lassen
  • Kartoffeln mit der 72-Grad-Methode vorkochen. Abgekühlt schälen, in Spalten schneiden, in der Marinade wenden und die letzten 30 Minuten neben die Geflügelhälften legen, oder in der Heissluft-Fritteuse bei 180 °C 25–30 Minuten braten
  • für 4 Personen kann natürlich auch ein Huhn von ca. 1,5 kg verwendet werden. Allerdings muss dieses dann in 4 Portionen geteilt werden. Einfacher ist sicher, 2 kleine Coquelets wie oben zu braten. Marinadenmenge: mal 1,5
  • soll es kein Teufelshähnchen werden: Chili weglassen!

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. christianzaboo sagt:

    Guten Morgen Felix
    Darüber spricht man zu selten, in der Tat. Das ist vermutlich auch der Grund, wieso scharfe (süsse) Marmelädchen zu Käse eine delikate Schärfe haben.
    Bei gewissen Gerichte dämpfe ich die Schärfe manchmal auch mit Salz, wenn es besser passt. Die Wirkung ist dann weniger stark, aber es funktioniert auch.
    Eine spannende Beobachtung!
    Herzlich, Zaboo

    Gefällt 1 Person

Schreib doch was! Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Details siehe im Menü DATENSCHUTZ.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.