TEUFLISCH GUT …

… aber nicht höllisch scharf sind Gerichte mit der Bezeichnung «alla diavola».
Pollo alla diavola
Teufelshähnchen mit getrockneten Tomaten
Die Schärfe kommt natürlich von den Chilis. Mit etwas Zucker werden diese jedoch ganz brav und entwickeln eine etwas andere Schärfe, als vielleicht angenommen. Milder und fruchtig.

HACKPLÄTZCHEN RUSSISCH

«Russisch» meint bei nachstehendem Gericht lediglich «russisch inspiriert», weil ich finde, dass die original russischen Hackplätzchen durchaus mit Randen (Rote Bete) harmonieren – wer assoziiert mit den roten Knollen nicht auch russische Zubereitungen?!

KARTOFFELPÜREE MIT OLIVENÖL

Anstelle von Butter habe ich ein fruchtiges Olivenöl «extra vergine» in einem Kartoffelpüree verwendet.
Kartoffelpüree bereite ich schon seit Jahren mit einer stressfreien Methode zu. Entgegen allen Behauptungen ergibt dies kein «Kleister»!

FOCACCIA TARTUFATA

Hier vereinen sich Trüffel, Rosmarin und feine Kartoffelscheiben auf einer Focaccia zu einer leckeren Harmonie.
… CON PETALI DI PATATE
Die italienische Sprache zeigt sich einmal mehr von ihrer blumigen Seite: «petali di patate» – petali = Blütenblätter – beschreibt die dünnen Kartoffelscheiben sehr elegant!

STEAKS | PFEFFER | THYMIAN | COUNTRY CUTS

Für’s Auge sind sie schon von weitem sichtbar: wie indianische Rauchzeichen steigen sie zum Himmel. Ein untrügliches Zeichen für die herrliche Zeit des Grillierens.
Mit schwarzem Pfeffer und Thymian habe ich eine köstliche Marinade für Steaks gemischt. Dazu gibt es Kartoffelspalten aus dem Airfryer.

WAFFEL-KARTOFFELN

Waffel-Kartoffeln sind eine nette Abwechslung zu Pommes frites, Kartoffelspalten oder frittierten -scheiben.
Da sie eine grosse Oberfläche aufweisen, werden sie schwimmend frittiert ziemlich fett. In der Heissluft-Fritteuse ist dies hingegen nicht der Fall.