SCHLEMMERFILET #1

«Schlemmerfilet à la Bordelaise» hat eine besondere konsumkulturelle Bedeutung: 1969 wurde es in Deutschland auf den Markt gebracht. Damit war es eines der ersten sogenannten Fertigprodukte.
Die Zubereitung ist derart einfach, dass dieses Gericht problemlos selbst gemacht werden kann – ohne Zusatzstoffe und nach eigenem Gusto.

RICOTTA-KUCHEN MIT PINIENKERNEN

Ein Kuchen für jede Jahreszeit!
Die leichte Ricotta-Füllung mit einem Hauch Zitrone und die goldgelben Pinienkerne passen sowohl zum Frühling, wie auch in den Sommer, Herbst oder Winter.

KARTOFFEL-LAUCH-EINTOPF

Dieser Eintopf ist ein Mittelding zwischen «Papet Vaudois» (viel Lauch!) und «Bouillonkartoffeln» (mehr Kartoffeln als Lauch!).
Neben etwas Thymian aromatisieren die mitgegarten Würste das Gericht zusätzlich und etwas Zitronenschale bringt eine angenehme Frische!

PIZZA & SALAMI

Gute Vorsätze im neuen Jahr?
Ja: öfter mal über den eigenen Schatten springen!
Warum? Das kann am Beispiel dieser PIZZA MIT SALAMI hier nachgelesen werden!

CREVETTEN-COCKTAIL #3

Ein Garnelen-Cocktail macht sich doch auf jeder Tafel gut! Als Vorspeise im Cocktail-Glas serviert, oder in kleinen Schälchen für ein Buffet angerichtet.
Hier habe ich eine Sauce zubereitet, die zwar optisch Mayonnaise-artig aussieht, jedoch eher leicht ist und ohne Ei auskommt. Dies erlaubt eine lange Marinierzeit: 48 Stunden – ideal zum Vorbereiten!