ERINNERUNGEN: GRÜNE NUDELN MIT SPECK

am

Meine Mutter
probierte in der Küche gerne Neues aus.
Meistens zu unserer Begeisterung, manchmal aber auch zum Verdruss des Familienoberhaupts. Mein Vater war zwar kein Bauer, aber was er nicht kannte…

Aus verschiedenen Zeitschriften
wie auch aus dem Metzger- oder Bäcker-Kalender entnahm meine Mutter immer mal wieder eine neue Zubereitung.
So auch grüne Nudeln mit Speck.

Dazu muss ich bemerken,
dass verschiedene Teigwaren in den 1960-er Jahren durchaus häufig auf den Tisch kamen, GRÜNE (Spinat-)Nudeln waren damals jedoch ein absolutes Novum.

Das Rezept
sah also grüne Spinatnudeln mit lediglich geräuchertem Speck vor.
Das Gesicht meines Vaters am Tisch ist mir heute noch präsent. «Wie?, NUR Nudeln mit Speck?», fragte er und Mutter sagte «Nun probier’ doch erst einmal!».
Und die «Obrigkeit» musste kleinlaut (aber immerhin) zugeben, dass NUR Nudeln mit Speck wirklich köstlich schmecken, es war ja auch reichlich Speck dabei …

Heute
bereite ich entweder einen grünen Pasta-Teig mit Spinat oder auch mit Basilikum selber zu, walze und schneide ihn zu Tagliatelle. Beide Arten passen sehr gut.
Ich verwende gerne einen kräftig geräucherten Tiroler-Speck, den ich hier (Phuket Food Paradise sei Dank!) bekomme.
Einfach, aber sehr lecker!

GRÜNE NUDELN MIT SPECK

2 Portionen als Hauptgericht
lässt sich beliebig vervielfachen

2 Portionen grüne Tagliatelle (frisch = ca. 200 g), z.B. mit Spinat

1 VORBEREITEN
Nudeln entweder fertig kaufen oder selber machen: mit Spinat oder Basilikum, siehe hier!

2 EL Pinienkerne

in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht rösten.

120 g geräucherter Speck, in Tranchen

Speck-Tranchen quer in ca. 2 cm breite Stücke schneiden.

Kann bis hierher vorbereitet werden!

2 ZUBEREITEN
Speck in einer weiten Bratpfanne (die Nudeln müssen darin auch noch Platz haben!) auf mittlerem Feuer zuerst glasig, dann lediglich leicht knusprig braten.

Währenddessen die Nudeln in Salzwasser garen.
Abgiessen, zum Speck geben und gut mischen.

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

3 ANRICHTEN
Auf tiefen Tellern anrichten, mit den Pinienkernen und nach Belieben mit etwas Pfeffer bestreuen. Salz ist nicht nötig, da der Speck bereits salzig ist.

nicht scharf

Tipp: mit Vorteil einen kräftig geräucherten Speck verwenden!

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. This looks like a tasty combination of just a few ingredients. Love such dishes! 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Sigi sagt:

    Köstlich und geschmacklich ein echtes Wohlfühlgericht..
    Die Basilikum-Tagliatella ware von der Konsistenz einfach perfekt, nur optisch mehr grüngrau. Danke, wird sowie wieder möglich für die ganze Familie aufgetischt.

    Gefällt 1 Person

    1. FEL!X sagt:

      Zu solch grünen Nudelteigen gebe ich meistens ein Löffelchen Condimento bianco zu Kräutern und Ei beim Pürieren. So bleibt der Teig ziemlich grün.

      Gefällt mir

Schreib doch was! Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Details siehe im Menü DATENSCHUTZ.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.