KÜRBIS: ZUM AUSLÖFFELN!

am

Kürbis
kann ja auf so viele verschiedene Arten zubereitet werden!
Wenn ich einen als Ganzes im Ofen gare, füge ich gerne noch ein paar Pilze bei, etwas Butter mit Kräutern – und schon ist eine sehr aromatische Zubereitung im Nu auf dem Tisch!

Kuerbis_gebacken_DeckelKÜRBIS MIT PILZEN AUS DEM OFEN

2 Portionen als Hauptgericht (mit einem 750-g-Kürbis)
4 Portionen als Beilage (mit 4 kleinen Kürbissen à ca. 250 g)

Einkaufsliste zum Ausdrucken

Kuerbis_Ofen_MePBUTTER-KRÄUTER-MISCHUNG:
30 g Butter  
1/2 TL Salz, Pfeffer aus der Mühle
……Butter weich werden lassen, kräftig würzen.

1 B. Schnittknoblauch (oder 1 Knoblauchzehe)
1–2 Büschelchen Koriander, möglichst samt Würzelchen
etwas Schnittsellerie (oder Stangensellerie)
……hacken (ca. 30 g), samt der gewürzten Butter pürieren.

KÜRBIS:
1 Kürbis, z.B. 750 g «Futsu Kurokawa», «Muscat» oder «Hokkaido»
oder 4 kleine «Jack Be Little» oder «Mandarin» à 250–300 g
……Deckel wegschneiden, entkernen, beides auf Backpapier setzen.

……Backofen auf 180 °C (O+U) vorheizen.

Kuerbis_vor_dem_Backen

……Mit 1–2 TL von der Buttermischung den/die Deckel innen bestreichen, 1 EL im Inneren des/der Kürbis‘ verteilen.

125–150 g kleine Pilze, z.B. «Shimeji» braun oder weiss (oder kleine Champignons geviertelt)
……in den Kürbis geben.
……Die restliche Buttermischung darüber verteilen.

Kann bis hierher vorbereitet werden!

1–2 EL Honig
……auf die Ränder von Kürbis und Deckel träufeln, im Ofen 15–25 Minuten backen, bis das Kürbisfleisch fast gar ist (die Dauer hängt von Sorte und Grösse ab).
……Aus dem Ofen nehmen, Temperatur auf 200 °C erhöhen.

ca. 75 g Pancetta oder Speck (nicht geräuchert oder geräuchert, nach Belieben), in dünnen Tranchen
……locker auf die Ränder vom Kürbis legen, weitere ca. 15 Minuten backen, bis der Speck knusprig ist.
……Vor dem Servieren ca. 5 Minuten ruhen lassen.

……Ein 750-g-Kürbis wird von zweien, die sich mögen, ganz einfach ausgelöffelt. Wurden vier kleinere Exemplare gebacken, hat jede/r einen eigenen Kürbis!

c39cc-chili_0 nicht scharf

Tipp: anstelle von Koriander kann auch breite Petersilie verwendet werden, diese samt den Stängeln hacken.

Schreib doch was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s