COCONUT PRAWNS

Überraschen 
lasse ich mit stets gerne. Als «Coconut Prawns» hatte ich in einem Restaurant eigentlich einfach mit Kokosraspeln panierte Crevetten erwartet. Weit gefehlt: es waren keine Raspel, sondern «Julienne» vom frischen, gerade erst leicht angesetzten Fleisch einer jungen Kokosnuss!

Diese Streifen
– ich will mal bei der Bezeichnung Julienne bleiben – sind etwas dicker, als ich welche von beispielsweise einer Karotte schneiden würde: nämlich etwa wie zu dick gekochte Spaghetti. Sie werden mit einem speziellen Küchenhelfer aus dem fast gelée-artigen Fleisch der halbierten, jungen Kokosnuss geschnitten, siehe Bild.
Dieses hat noch nicht so ein intensives Kokos-Aroma, wie die Raspel einer ausgereiften Kokosnuss.

Dass die Beschaffung
sowohl einer jungen Kokosnuss, wie auch dieses «Julienne-Tools» nicht für alle ganz einfach ist, bin ich mir durchaus bewusst.
Gleichwohl will ich diese Zubereitung so weitergeben, wie ich sie genossen und nun nachvollzogen habe.
Für eine andere Version siehe Tipp!

Coconut_PrawnsCOCONUT PRAWNS
CREVETTEN IN KOKOS-JULIENNE GEBACKEN

1–2 Portionen als Hauptgericht
3–6 Portionen als Vorspeise

Einkaufsliste zum Ausdrucken

CoconutPrawns_Julienne_Steps1 junge Kokosnuss
……öffnen, siehe hier!
……Das Kokosnuss-Wasser abgiessen, Verwendung siehe nachstehend.
……Die Kokosnuss mit einem Küchenbeil halbieren, das gelée-artige Fleisch in Form von dicken Streifen / Julienne herausschneiden. Es braucht ca. 100 g davon.

CoconutPrawns_MeP_quer1 Eiweiss
wenig Salz, Pfeffer aus der Mühle
……leicht verquirlen, mit der Kokosnuss-Julienne mischen und in eine flache Arbeitsschale geben.

1–2 EL Reismehl (oder Weizenmehl)
……in einer zweiten Arbeitsschale verteilen.

Kann bis hierher vorbereitet werden!

6 mittelgrosse Crevetten «Tail-on» (ca. 180 g)
……einzeln zuerst im Mehl wenden, dann mit 3 Fingern locker mit etwas Kokosnuss-Julienne umhüllen.
……Nebeneinander in den Korb der Heissluft-Fritteuse geben
oder
……auf Backpapier legen.

IN DER HEISSLUFT-FRITTEUSE
CoconutPrawns_FrittierkorbReisöl (oder ein anderes Pflanzenöl zum Braten)
……wenig Öl am besten aufsprühen (siehe hier «Sprayflasche für Öl»).
……Temperatur auf 180 °C stellen, Frittier-Vorgang starten.
……Garen, bis alles etwas bräunt, was bei meinem Gerät ca. 15 Minuten dauert. Die Crevetten brauchen nicht gewendet werden.

IM BACKOFEN
……Ofen mit einem Blech (Rücken nach oben) im oberen Bereich auf 220 °C (O+U) vorheizen.

Reisöl (oder ein anderes Pflanzenöl zum Braten)
……wenig Öl am besten aufsprühen (siehe hier «Sprayflasche für Öl»).
……Crevetten mit dem Backpapier auf das Blech ziehen.
……Garen, bis alles etwas bräunt. Die Crevetten brauchen nicht gewendet werden.

IN DER PFANNE
Reisöl (oder ein anderes Pflanzenöl zum Braten)
……mindestens 1/2 cm hoch in einer Bratpfanne erhitzen.
……Vorbereitete Crevetten nebeneinander in das heisse Öl setzen, braten, bis die Julienne etwas Farbe annimmt. Einmal wenden.
……Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

……Mit Nam jim «Seafood» oder einem anderen Dip servieren.

c39cc-chili_0 nicht scharf

Tipps:

  • anstelle des abgebildeten Tools für die Julienne kann das Fleisch einer jungen Kokosnuss auch mit einem Löffel in möglichst langen Stücken herausgeschabt und mit einem Messer in Streifen geschnitten werden
  • wer keine junge Kokosnuss erhält, kann die in Mehl gewälzten Crevetten im Eiweiss drehen und mit getrockneten Kokosraspeln panieren – das Resultat wird jedoch ein anderes sein

Kokosnuss-Wasser
ist die Flüssigkeit in einer jungen Kokosnuss (bevor sich das weisse Fruchtfleisch bildet, aus welchem Kokosmilch hergestellt wird). Es kann gekühlt und mit einem Spritzer Limettensaft einfach so getrunken oder aber für die Zubereitung bestimmter asiatischer Gerichte verwendet werden:
Porc au caramel, Karamellisiertes Schweinefleisch vietnamesisch


AirFryer
Ich bin mit diesem Gerät nicht etwa einer Community beigetreten, werde nun auch nicht alles und jedes nur noch mit dieser Heissluft-Fritteuse zubereiten. Aber wo sich bei dieser Art der Zubereitung markante Vorteile ergeben: stets, aber auch nicht ohne darauf hinzuweisen, wie man es im Backofen oder in einer Pfanne ebenfalls zubereiten könnte!

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. ach, ich wüsste zu gerne, wie das schmeckt…. mmmmhhhh, junge Kokosnuss…..

    Liken

    1. FEL!X sagt:

      vvvwunnndabaaa! 😜

      Liken

Schreibe eine Antwort zu FEL!X Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s