RISOTTO | BIRNEN | SELLERIE

Geduld bringt hier
zwar keine Rosen, jedoch einen sehr aromatischen Risotto mit Birnen und Sellerie! Das sehr langsame «karamellisieren» von Zwiebeln und Birnen verbindet deren wunderbare Aromen auf’s Trefflichste.

Risotto_Birnen.jpgRISOTTO MIT BIRNEN UND SELLERIE

2 Portionen als Hauptgericht

Einkaufsliste zum Ausdrucken

ca. 180 g Stangensellerie
……vom unteren Teil der Stangen knapp 1/4 abbrechen, Fäden nach oben abziehen. Je nach Beschaffenheit der Stangen weitere Fäden abziehen.
……Oberen Teil der Stangen allenfalls längs halbieren, in etwa 1/2 cm breite Stücke schneiden (= ca. 130 g).
……Die unteren Teile können, grob gewürfelt, unblanchiert eingefroren und später für einen Fond oder eine Bouillon verwendet werden.

1 Birne, nicht zu reif
……ungeschält achteln, Kerngehäuse entfernen. 1 Spalte längs in 4 dünne Scheiben hobeln, in leichtes Salzwasser legen.
……Die restlichen Spalten quer in knapp 1/2 cm dicke Scheibchen schneiden.

Risotto_Birnen_Pfanne1 EL Butter
40–50 g rote Zwiebeln, in Lamellen
1 Knoblauchzehe, in Scheibchen gehobelt (Trüffelhobel!)
1 Lorbeerblatt
1 Nelke
1 kleiner Zweig Rosmarin
……samt den Birnen­scheibchen sehr, sehr langsam auf ganz kleinem Feuer anziehen, was gut und gerne 20 Minuten dauern sollte. Nichts darf Farbe annehmen.

1 EL Olivenöl
100 g Risotto-Reis (Arborio, Carnaroli oder Vialone)
……samt Sellerie dazugeben, weiterdünsten, bis nun die Zwiebeln leicht Farbe annehmen.

50 ml weisser Wermut «Extra dry»
……ablöschen, reduzieren.

etwa 300 ml Gemüsebouillon, heiss
……nach und nach dazugiessen und unter fleissigem, aber nicht andauerndem Rühren zu einem sämigen Risotto kochen, siehe auch hier.

……Währenddessen die 4 Birnenscheiben gut abtropfen, in wenig Butter beidseitig braten.

50 g Blauschimmelkäse, grob gewürfelt
……unter den Risotto mischen.

1 EL Williamine, Grappa oder Brandy
Salz, Pfeffer aus der Mühle
……abschmecken.

……Mit den gebratenen Birnenscheiben anrichten.

c39cc-chili_0 nicht scharf

Tipp: Salzwasser hat die selbe Wirkung wie Zitronenwasser: es lässt helle Früchte oder Gemüse nicht braun werden.

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. This is one of the most original risotto dishes I’ve ever seen! Love the use of celery and pears this way. Brilliant! 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. turbohausfrau sagt:

    Oha! 100 g Reis für 2 aus Hauptgericht? Ich gehe in mich und werde unsere Portionen verkleinern …
    Auf jeden Fall ein richtiges Winterwohlfühlessen!

    Liken

    1. FEL!X sagt:

      Zusammen mit Sellerie und Birnen sind das sehr wohl zwei Portionen!
      Es sei denn… aber das schreib‘ ich lieber nicht!

      Liken

  3. baslerdybli sagt:

    Somit bekenne ich mich (auch …) zum Club der Vielfrasse 😉 Auch ich habe die 100 g Reis gelesen und das Rezept für mich gestern als Einzelperson kopiert/notiert.
    Danke für das bestimmt feine und wärmende Rezept nach der Rückkehr!

    Liken

  4. Sehr guter Tipp mit dem Salzwasser. Wusste ich bis dato noch nicht. Lieben Gruß Claudia

    Gefällt 1 Person

    1. FEL!X sagt:

      Man/frau lernt doch nie aus (ich schliesse mich da ein)!

      Liken

Schreib doch was! Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Details siehe im Menü DATENSCHUTZ.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s