RIGATONI RIPIENI

Gefüllte Pasta erfreut sich allgemeiner Beliebtheit. Als Ravioli, Pasta-Päckchen, oder als Cannelloni.
Auch weniger dicke Pasta-«Röhren» können gefüllt werden. Dazu eignen sich Rigatoni sehr gut.

GEFÜLLTE POLENTA

Bramata ist eine Polenta-Variante aus grobem Maisgriess. Es bleibt ein leichter Biss, selbst wenn die Polenta cremig gekocht wird.
Polenta ist sehr vielseitig und für mich nicht bloss Beilage.
Hier eine Zubereitung mit «Innenleben»: eine Füllung aus Peperoni / Gemüsepaprika, Tomaten und Oliven, bekannt als «Peperonata». 

PEPERONI&KAPERN

EIN KURZ&GUT REZEPT
Zu roten und gelben Peperoni gesellen sich Cherrytomaten, Kapern und ein paar Basilikumblättchen.
Das Ganze wird leicht gesalzen und gepfeffert, schliesslich mit dem entstandenen Saft der geschälten Gemüsepaprika beträufelt.

MIT TOMATEN GEFÜLLTE PEPERONI

Ein leichtes Sommergericht!
Für einmal werden die Peperoni (Gemüsepaprika) nicht mit einer Fleisch- oder Reisfüllung gegart, sondern mit Tomaten und mediterranen Aromen gefüllt.
Als Vorspeise oder, zusammen mit Reis, als Hauptgericht.

PILZE & PAPRIKA GLASIERT

In meinem Garten gibt es diese hellgrünen, länglichen Peperoni bzw. Paprika. Diese Peperoni-Sorte bleibt ausgereift hellgrün, sie ist nicht scharf, sondern mild-fruchtig im Aroma.
Zusammen mit Pilzen habe ich sie mit einer Soja-Butter-Sauce glasiert.

RAMEQUIN MIT FISCH

Ramequin ist die französische Bezeichnung für eine Auflaufform, wie auch für eine Westschweizer Spezialität aus Brot, Käse, Weisswein und Eierguss, im Ofen gebacken. Mit verschiedenen Zutaten wie Kräuter oder Gemüse lassen sich Varianten zubereiten. Hier meine Version mit Fisch, Pilzen, Peperoni und – ja! – Lavendel. RAMEQUIN AU POISSON  FISCH-AUFLAUF MIT GEMÜSE UND LAVENDEL 2…