CUBANOS

Cubanos sind gegrillte Sandwiches, welche traditionell aus aufgeschnittenem Schweinsbraten, dünnen Scheiben Schinken, Emmentaler, süsssauer eingelegten Gewürzgurken und gelbem Senf auf – oder besser: in – kubanischem Butterbrot bestehen. So bestückt werden sie gleichzeitig gepresst und erhitzt, schliesslich diagonal halbiert. Das liebe ich besonders an dieser Art Sandwiches: sie sind zwar reichhaltig gefüllt, jedoch nicht so…

PULLED CHICKEN

«Gepullt» (1) wird heutzutage allenthalben. Schweineschulter oder -nacken, Spareribs, oder auch «Beef Brisket» = Rinderbrust werden langsam bei niedrigen Temperaturen gegart, bis das Fleisch so zart und mürbe ist, dass es beinahe zerfällt oder eben leicht zerzupft werden kann. (1) to pull, englisch: ziehen, zupfen. Wer glaubt, «Pulled Pork & Co.» sei eine Erfindung unserer Zeit, irrt…

ERINNERUNGEN: PROVENCE | FRANCE

LA ROUILLE … … la rouille – la rouille – la rouille … ja, ich kann es gar nicht oft genug aussprechen! Es weckt Erinnerungen an Südfrankreich, deren ich stets gerne gedenke! Mit Ulla, einer Freundin aus meiner st.galler-Zeit, bin ich (weiss gar nicht mehr, wann das war) in die «Prowaangss» (Provence im provenzalischen Dialekt!)…

HERVORGEKRAMT #5

Das war wohl im Gepäck vieler Schweizer Expats: Fondue-Caquelon, -Gabeln und -Rechaud! Heute habe ich meine Fondue-Pfanne wieder einmal hervorgekramt! Meine thailändischen Freunde brauchte ich gar nicht erst zu fragen. Die Holländer winkten ab: «das vertragen wir abends nicht mehr so gut!». Die Engländer sagten «too much cheese!» und die Franzosen, die am ehesten zugesagt…