MEIN WEIHNACHTSBAUM #1

Dieses Jahr
will ich wieder einmal einen Christbaum!
Kein künstlicher Baum, wie sie überall in den Resorts stehen und – manchmal bereits fertig geschmückt! – in den grossen Shopping Malls in Phuket zu kaufen sind.
Dort blinkt und funkelt es in allen Farben, mit jedwelchem Schmuck – ich frage mich stets, wer wohl diesen Kitsch herstellt?!
Aber vor allem blinken diese Weihnachtsbäume, was ich ganz und gar grässlich finde.
Nein, ein solcher Baum kommt mir nicht auf die Terrasse und schon gar nicht in die Stube!

Weihnachtsbaum_BeitragsbildAlso sind eigene Ideen angesagt!
Hier in den Tropen gibt es eben weder Tannen, noch Fichten, die sich für einen Christbaum eignen.
Einmal habe ich ein dickes, zwei Meter langes Bambusrohr schwarz gespritzt, und dekoriert. War wirklich schön mit meinen «Kugeln» in Gemüseform, aber einigermassen aufwändig.
Allein, dieser sehr spezielle Schmuck ist längst den Katzen zum Opfer gefallen…

1_Bambus

Das geht doch auch anders, oder?!
Aber klar doch! Mit dünnen Bambus-Halmen aus meinem Garten. Bambus wächst mit quirlartigen Seitensprossen, welche – die Halme vorgängig geschnitten und getrocknet – sich kopfüber sehr gut als «Hilfe für ausladende Äste» für meinen zu bastelnden Christbaum eignen.

1_ChristbaumGeruestZugegeben:
noch sieht er eher dürftig aus.
Aber dies wird sich ändern. Schon morgen!

Also dabeibleiben: Fortsetzung folgt!

ChristbaumSteps_1

 

Schreib doch was! Durch die Verwendung dieser Kommentarfunktion bist du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten auf dieser Website einverstanden. Details siehe im Menü DATENSCHUTZ.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s