RADICCHIO ROSSO

Radicchio gilt in der italienischen Provinz Venetien als Delikatesse. Ein halbes Dutzend Sorten dieses Wintergemüses gibt es hier. Die teuerste und vielleicht beste unter ihnen ist der «Treviso Tardivo». Ursprünglich aus Chioggia, südlich von Venedig gelegen, stammt der vermutlich bekannteste unter ihnen, der weitverbreitete (selbst in Thailand angebaute!), kugelrunde «Radicchio di Chioggia». Ob rund oder…

SCHWEINSBRATEN «SOUS-VIDE»

Ich wollte einen saftigen Schweinsbraten von der Schulter ohne Kruste zubereiten, zart aber dennoch mit etwas Biss, was ich bisher mit konventionellem Schmoren – ausser im Römertopf – einfach nicht wirklich schaffte. Stets war das Fleisch eher trocken. «Sous-vide» war also naheliegend, Bedingung war jedoch auch: mit einer sämigen Sauce, wie beim konventionellen Schmoren! Ich…

PASTA MIT KIRSCHEN

Kirsche will nicht immer Kuchen lasst es uns pikant versuchen! E&T Pikant habe ich dies bereits mit Entenbrüstchen nicht nur versucht, es ist ein Gericht, das ich schon seit Jahren immer wieder gerne zubereite. Hier kommen nun Tagliatelle an einer Kirschensauce mit Filetstreifen und Spinat. Die verwendete Pfefferminze harmoniert sowohl mit Kirschen, wie auch mit…

ENTENBRUST MIT KIRSCHEN

Eine fruchtige Sauce aus Kirschen bereite ich bereits seit vielen Jahren immer wieder gerne zu. Mal zu einem Lamm-Nierstück oder zu einem Entenbrüstchen. Nun wollte ich mal den Unterschied mit «Sous-vide» im Vergleich zur konventionellen Garmethode der Entenbrust testen. Fazit: Beide Zubereitungsarten sind sich bei meinem Versuch punkto Zartheit der Brüstchen ebenbürtig. Ebenfalls lässt sich…

ROTWEIN&SPAGHETTI

Manchmal ist ein in Thailand gekaufter Rotwein nicht das, was man von Preis und Etikett eigentlich erwarten dürfte. Bei falschen Temperaturen transportiert, nicht richtig gelagert, oder ein Fusel in nette Flaschen gefüllt? Wer weiss… Vielfach kommt es einem Roulette-Spiel gleich: manchmal hat man Glück, manchmal ist der Wein nicht zu trinken – vielleicht entspricht er…

KLEINER «BRATEN» FÜR ZWEI

Ein Braten lohnt sich doch eher für eine ganze Tafelrunde, oder? Was aber, wenn ich Lust auf einen Braten habe, und wir lediglich zu zweit sind? Klar: ich könnte aus Resten einen «Shepherd’s Pie» zubereiten. Im Römertopf lassen sich jedoch auch eher kleine Fleischstücke auf das Vortrefflichste garen. Und heraus kommt: ein Braten für Zwei!…