CAESAR SALAD

Cesare Cardini war ein italienisch-mexikanischer Restaurantbesitzer, dem die Erfindung des «Caesar Salad» zugeschrieben wird.
Hier mit Parmesan-Chips aus dem Ofen und auch mit einer «Deluxe»-Variante!

ĆEVAPČIĆI-DÖNER

Hackfleisch-Bällchen mag ich in vielen Versionen: kugelrund als Küchlein, als Plätzchen, Patties oder auch mal länglich geformt wie Würstchen.
Letztere sind als Ćevapčići bekannt, ich habe sie zusammen mit Salat, Gurken und Tomaten in Pitta-Brote gefüllt, serviert mit einem Dip.

REISFLEISCH

Für manche mag Reisfleisch ein Reste-Essen sein. Weil ich Reste tunlichst vermeide (ich muss schliesslich auch nur für zwei und nicht für sechs am Tisch kochen!), ist es für mich jedoch eher ein praktisches und schnelles Gericht!

CHICKEN BURIYANI

Buriyani – auch Biryani oder Biriani geschrieben – ist ein fernöstliches Reisgericht. In jedem Land, jeder Region wird das Reisgericht etwas anders zubereitet, manchmal mit Lamm, Hähnchen oder auch einfach mit Gemüse.
In Ambalangoda – einem Ort im südlichen Sri Lanka – habe ich das köstlichste aller Chicken Buriyanis gegessen!

LAUGENGEBÄCK

Laugengebäck wird vor dem Backen in Lauge getaucht. Die Lauge reagiert mit dem Gluten des Teiges und setzt Aminosäuren frei, welche eine Maillard-Reaktion eingehen. Dadurch entsteht beim Backen die typische braunglänzende Oberfläche, und das Gebäck erhält seinen speziellen, kräftigen Geschmack.