RAVIOLI: MIT KASTANIEN

Gefüllt mit Kastanien, Äpfeln, Nüssen und Salbei schmecken diese Ravioli besonders lecker an einer Rotweinsauce.

HUPFDIGUGEL!

In der alten, schönen Kuchenform meiner Mutter – eigentlich für einen Frankfurter Kranz – habe ich einen Rührteig-Gugelhopf gebacken. Statt den üblichen Cake-Früchten verwende ich kandierte Mango und Ingwer, mariniert mit Bourbon Whiskey.

HELLER MARMORKUCHEN

Aus zwei hellen Rührteigen – einer mit Orange, einer mit Mandeln – entsteht ein marmorierter Cake, welcher nach Belieben mit Orangensaft getränkt werden kann.

MASCARPONE-FLAUM

Das bekannteste Dessert mit Mascarpone ist wohl «Tiramisù».
Weniger bekannt dürfte sein, dass Mascarpone auch aufgeschlagen werden kann. Geschieht dies zusammen mit etwas Schlagsahne, verliert Mascarpone etwas von seiner mächtigen Üppigkeit, bewahrt jedoch sein typisches Aroma und Mundgefühl.

ERDBEER-TRIFLE

Trifle nennt sich ein traditionelles, englisches Dessert aus getränktem Biskuit, Früchten und einer «Custard Cream». Eng damit verwandt ist die «Zuppa inglese», im weitesten Sinn ebenfalls ein «Tiramisù» aus Italien. Statt der doch einigermassen aufwändigen «Crème anglais» (Custard, englische Creme) habe ich Quark und Mascarpone gemischt und eine Hälfte davon mit ein paar Beeren püriert….

FRANGIPAN

Es war stets etwas Besonderes wenn meine Mutter eine Frangipan-Torte buk. Für uns Kinder stand bereits der Name für etwas, das exotisch war und mit wunderbaren Gewürzen zu tun hatte. Heute weiss ich, dass die Bezeichnung Frangipan auf den Parfümeur Maurizius Frangipani zurückgeht. Er war wohl im Italien des 16ten Jahrhunderts einer der ersten, welcher…