VERSTECKTE WACHTELEIER

Nicht nur in Schottland sind mit Hackfleisch oder Mett ummantelte Eier bekannt. In Grossbritannien werden «Scotch Eggs» im Supermarkt angeboten, angeblich soll sie das Kaufhaus «Fortnum&Mason» erstmals 1738 hergestellt haben. Die versteckten Eier oder eben: Schottische Eier sind ein beliebter Snack, werden meistens kalt als Fingerfood anlässlich von Picknicks, für gesellige TV-Abende, auf Partys oder…

FAKE SALMON | KAROTTEN-«LACHS»

Südostasien. Bekannt für Fakes: Kopien diverser hochkarätiger Designer-Ware. Weder Uhren noch Schmuck, Kleider oder Accessoires bleiben davon verschont. Weit gestreute Plagiate sind auf den ersten Blick zu erkennen: Designer dieser grossen Marken wie «ƆC», «CD» oder «cK» würden ihre Logos niemals so gross und penetrant auf T-Shirts, Schmuck oder Taschen drucken. Andere Artikel sind verblüffend…

SILVESTERKRACHER

Na? Auch gerne mal einen Kracher zünden? Ist ökologisch aber doch längst nicht mehr vertretbar, ausserdem eine wahre Tortur für das feine Gehör von Tieren. Es geht doch viel eleganter, als mit Böllerschüssen das neue Jahr zu begrüssen! Meine Cracker sind leise, höchstens prickelnd, offenbaren sich aber dennoch als eine kleine Geschmacks-Explosion auf der Zunge!…

PICKLES #3: MINI-AUBERGINEN

In früheren Zeiten war eingelegtes Gemüse eine der wenigen Konservierungs­möglichkeiten, heute werden Pickles wohl eher zubereitet, weil sie ganz einfach lecker sind. Mini-Auberginen sind eine eigene Züchtung, in Europa werden sie unter anderem in Spanien in der Region Castilla-La Mancha angebaut und sind im August und September im Angebot. Sie sollten mindestens so gross wie…

RADICCHIO ROSSO

Radicchio gilt in der italienischen Provinz Venetien als Delikatesse. Ein halbes Dutzend Sorten dieses Wintergemüses gibt es hier. Die teuerste und vielleicht beste unter ihnen ist der «Treviso Tardivo». Ursprünglich aus Chioggia, südlich von Venedig gelegen, stammt der vermutlich bekannteste unter ihnen, der weitverbreitete (selbst in Thailand angebaute!), kugelrunde «Radicchio di Chioggia». Ob rund oder…

CARPACCIO: ÜBERRASCHEND ANDERS!

Über den Ursprung  von Carpaccio in der «Harry’s Bar» in Venedig und dem Maler Vittore Carpaccio habe ich hier schon einmal berichtet. Überraschend anders kommt diese Zubereitung daher: mit einem Hauch Vanille, etwas Chili, fruchtigen Datteln und würzigem Blauschimmelkäse. Mit Trockenfleisch, denn rohes Fleisch ist hier in den Tropen nicht so mein Ding. Also bereite…