FARRO PERLATO – FARROTTO

Farro ist die italienische Bezeichnung für Emmer und auch für Dinkel. Sie zählen zu den ältesten, kultivierten Getreidearten. So, wie man Gerste (orzo) nach Risotto-Art zu einem «Orzotto», oder Hirse zu einem «Hirsotto» kochen kann, gelingt dies auch mit Emmer oder Dinkel: «Farrotto». Emmer und Dinkel Diese beiden Urgetreide schmecken leicht nussig, kräftig, würzig und…

KOHL – GANZ ELEGANT! #2

Über Kohl habe ich bereits mehrfach geschrieben. Dass ihm ein ärmliches Image anhaftet, finde ich keinesfalls gerechtfertigt – vorausgesetzt, er wird mit Liebe und ein bisschen Raffinesse zubereitet. Längst hat er in der gehobenen Gastronomie Einzug gehalten und überrascht stets mit seiner Vielseitigkeit. Richtig angetan bin ich von eleganten Zubereitungen mit Kohl, beispielsweise von mariniertem…

RISOTTO-GRATIN MIT THUNFISCH

Dieses Rezept habe ich bereits am 01.02.2014 publiziert. Für mich zählt es zu meinen Klassikern, die ich einfach wieder mal in Erinnerung rufen möchte! Ausserdem wollte eine Dose Thunfisch aus dem Vorratsraum verwertet werden. Mein Beitrag zu Julias Event #entstaubteklassiker RISOTTO-GRATIN MIT THUNFISCH 4 Portionen als kleine Mahlzeit Einkaufsliste zum Ausdrucken 1 Ds. Thon in Salzlake…

ARTISCHOCKEN-GORGONZOLA-TARTE

Artischocken sind um einiges vielseitiger, als dass lediglich die abgezupften Blättchen in eine Sauce gestippt werden. Aus den Artischockenherzen lässt sich nicht nur ein köstlicher Pesto zubereiten, sie schmecken auch gebraten wunderbar oder können als Püree sehr überraschend daherkommen. Eine Tarte habe ich mit dieser «Crema di carciofi» und «Gorgonzola dolce» – das ist die…

GULASCH ODER RAGOÛT?

Ob ein Gericht mit der Bezeichnung «Gulasch» in Ungarn existiert, oder gar nicht bekannt ist, darüber wurde schon vielerorts diskutiert und geschrieben. Die Magyaren betonen ja stets, dass «gulyás» eine Suppe sei und dass «unser» Gulasch korrekt «pörkölt» heisse, die Version mit Schmand wird «paprikás» genannt. Die Wiener Küche hat im 19. Jahrhundert Dutzende «Gulasch»-Varianten…

KOHL – GANZ ELEGANT! #1

Dass Kohl ein ärmliches Image anhaftet, finde ich keinesfalls gerechtfertigt – vorausgesetzt, er wird mit Liebe und ein bisschen Raffinesse zubereitet. Längst hat er in der gehobenen Gastronomie Einzug gehalten und überrascht stets mit seiner Vielseitigkeit. Als feine Beilage passt dieser marinierte Weiss- oder Rotkohl sehr gut zu Terrinen und Pasteten, zu kurz gebratenem Fleisch,…