PASTA MIT THUNFISCH UND MINZE

Wenn es in nördlichen Gefilden manchmal regnerisch ist und das Wetter eher grau und trüb daherkommt, kann ein bisschen südliches Feeling wahre Wunder bewirken.
Eine Möglichkeit ist selbstverständlich, sich etwas mediterran-südliches zu kochen.
Die Zutaten dazu sollten eigentlich das ganze Jahr über verfügbar sein: selbst Pfefferminze gehört mittlerweile zum Standard-Sortiment der Gemüse- und Kräuter-Anbieter auf dem Markt.

GERÖSTETER BLUMENKOHL-SALAT

Seit ich auf den Geschmack von geröstetem Blumenkohl gekommen bin, backe ich das Gemüse lieber in der Heissluft-Fritteuse oder im Ofen, als es im Dampf zu garen. Zusammen mit Tomaten, Oliven und Kapern entsteht so eine wunderbare Aroma-Kombination.

BRIOCHE-QUICHE AU CÉLERI

Eine Quiche mit Brioche-Teig.
Ich habe dafür einen Butter-reduzierten Brioche-Teig mit Joghurt zubereitet, damit das Ganze nicht gar zu üppig wird!
Als Belag habe ich mich für Stangensellerie entschieden, der zusammen mit Kapern und Gorgonzola eine wunderbare Verbindung eingeht!

FLAVOUR PAIRING

Wer kennt das nicht?
Man will etwas zubereiten, sucht nach passenden Kombinationen und kommt über angestaubte Klischees nicht hinaus: Dill zu Fisch, Basilikum zu Tomaten oder Äpfel mit Zimt – alles schön und gut.
Wenn es aber etwas kreativer sein darf, kann Unterstützung beim Denken nicht schaden. Und hier kommt «Flavour Pairing» ins Spiel.

FALSCHER HASE

Hackbraten ist bekannt für seine unterschiedlichen Varianten und Namen. So wird auch von Wiegebraten, faschiertem Braten, Heuchelhase oder falscher Hase gesprochen.
Für einmal habe ich diesen falschen Hasen mit kleinen Wachteleiern gefüllt und in einer Form im Ofen gebacken.

POLPETTINE | SALSA DI LIMONE

HACKFLEISCHBÄLLCHEN ITALIENISCH AUF ZITRONEN-SCHAUMSAUCE
Mit Pinienkernen, Kapern und ein bisschen Salami. Und mal nicht mit einer Tomaten-, sondern auf einer Zitronen-Schaumsauce!