HÄHNCHENBRUST MIT ZITRONENGRAS VOM GRILL

Zitronengras bringt in viele Gerichte seine angenehme Frischnote.
So auch in eine Grillmarinade. Wer also statt der allgegenwärtigen Senf-lastigen Marinade mal etwas Neues probieren mag, wird von nachstehender Zubereitung begeistert sein.

KNUSPRIGER SCHWEINEBAUCH AUS DEM AIRFRYER

Als grosses Stück wird Schweinebauch in Thailand meistens zuerst in Brühe gegart, alsdann gebacken oder in Öl frittiert.
Für zwei Portionen ein nicht zu unterschätzender Aufwand – abgesehen davon, ein richtig grosses Stück zu bekommen.
Deshalb habe ich mit relativ schmalen Schweinebauch-Streifen eine Zubereitung in der Heissluft-Fritteuse ausprobiert und bin mit dem knusprigen Resultat sehr zufrieden!

PASTA-GRATIN MIT KÄSE UND BLUMENKOHL

Natürlich liebe ich «Mac’n’Cheese», aber noch lieber mag ich, wenn auch noch Gemüse mitspielt. In diesem Fall sind es Blumenkohl-Röschen – wer lieber Broccoli verwenden möchte, setzt damit zusätzlich einen Farbakzent.

TEMPURA «LIGHT»

Mit lediglich einem Hauch von Teig umhüllte und frittierte Pilze und Gemüse.
Für diese «Light-Version» wird kein Tempura-Teig benötigt, ein Bad aus Mineralwasser mit möglichst viel Kohlensäure mit etwas Essig dient als «Vorbehandlung» der Zutaten, welche danach lediglich mit etwas Reismehl umhüllt werden.
Eignet sich auch für eine Zubereitung am Tisch!

PASTA MIT BROCCOLI UND VIEL AROMA!

Dieses Pasta-Gericht ist unkompliziert und überrascht mit feinen Aromen von Zitrone, getrockneten Tomaten, Thymian und selbstverständlich Broccoli!

TERIYAKI

Aus der japanischen Küche: teri = «Glanz» und yaku = «grillen, schmoren». Teriyaki-Sauce ist eine Mischung aus Sojasauce, Mirin oder Sake (Reiswein), und Zucker oder Honig. Sie verleiht dem damit gebratenen Fleisch, Fisch oder Gemüse ein besonderes Aroma, Zartheit und einen wunderbaren Glanz. Ein herrlich aromatisches Gericht, welches sich sehr gut vorbereiten lässt – selbst…