PASTA MIT ORANGEN UND MISO

Orangen und Miso – eine eher ungewöhnliche Kombination, jedoch überraschend lecker!
Zusammen mit ein paar Kastanien vom Marroni-Brater, etwas Rosmarin und Speck entsteht eine fruchtige – wenig süsse! – Sauce, die sich wunderbar für Pasta eignet.

FILET-MÉDAILLONS IM STRUDELTEIG

«Alles zum Vorbereiten», war meine erste Bedingung.
Zweitens wollte ich mal diese stets nicht durchgebackene Blätterteigschicht vermeiden und habe mich deshalb für Filoteig / Strudelteig entschieden: eine glückliche Wahl!
Zum dritten wollte ich das Ganze nicht tranchieren müssen, was selbst mit dem elektrischen Messer nicht immer gut gelingt. Deshalb bereits in Portionen verpackt!

JAPANISCH?

Japanisch mögen die Zutaten Matcha-Grüntee und Miso-Paste wohl sein, ob dieser Kuchen so in Japan gebacken wird, sei dahingestellt!
Grüntee als leuchtend grüner «Gun Powder» gibt diesem Kuchen nicht nur Farbe, sondern auch ein subtiles Aroma.
Miso wird in der Karamell-Sauce verwendet. Wer bereits Salz-Karamell für sich als wunderbaaaar eingestuft hat, wird diese Miso-Butterscotch-Sauce noch viel mehr lieben!

PEPERONI-PAPRIKA-CHILI-SAUCE

Für diese Sauce werden neben roten Peperoni diese grossen, getrockneten und wenig scharfen Chilischoten verwendet. Sie bringen viel Farbe, haben ein intensives Chili-Aroma ohne deren Schärfe zu besitzen.
Die Sauce passt zu Pasta, kurz gebratenem Fleisch oder Fisch, auch zu Grilladen oder als Dip.

AUBERGINEN & PASTA

Hier kommt ein stufenweise zubereitetes Auberginen-Pasta-Gericht. Stufenweise deshalb, weil die Auberginensauce gänzlich vorbereitet werden kann, in der zweiten Stufe werden nochmals Auberginenwürfel gebraten, welche über Pasta mit der Sauce gegeben werden.

THUNFISCH-VELOUTÉ ZU PASTA

Manchmal muss es schnell gehen – aber trotzdem lecker sein!
Diese Sauce mit Thunfisch steht rasch auf dem Tisch, ohne lange am Herd stehen zu müssen.
Sie ist unkompliziert in der Zubereitung, also ideal auch wenn man mal nicht zu Hause sondern beispielsweise in einer Ferienwohnung kocht.