LINSEN-CURRY

Linsen und weitere Hülsenfrüchte sind nun wirklich Vorrat «par excellence»! Und wer die «Tönchen» von Linsen, getrockneten Bohnen & Co. noch immer fürchtet, isst einfach zu wenig oft davon. Erwiesen ist: wer auf Hülsenfrüchte empfindlich reagiert, sollte sich mit vorerst kleinen, jedoch regelmässigen Portionen an Bohnen, Linsen & Co. gewöhnen. Blähungen können damit in vielen…

«KASIMIRISCHER» REIS | RIZ CASIMIR NEU DEFINIERT

Kasimir | Kazimierz | Casimir Wofür der ursprünglich polnische Name Kasimir nicht alles steht: mehrere Herzöge und gekrönte Häupter, ein Heiliger ist auch dabei, Politiker, ein Astronom, mehrere Dichter, Wissenschaftler, Fussballspieler, Minister, Maler, ein Komponist, ein Arzt und Botaniker, eine literarische Figur von Ödön von Horváth und schliesslich auch noch der Schneemann in Erich Kästners…

EIER-CURRY

Manchmal werde ich auf Gerichte aufmerksam, die ich früher ab und zu gekocht habe, jedoch bei mir in Vergessenheit geraten sind. So auch ein Eier-Curry, welches mir vor vielen Jahren in Sri Lanka von Dawn1 beigebracht wurde. Nun habe ich ein solches auf burmesische Art bei Susanne gesehen. Bei ihr werden die gekochten Eier zusätzlich…

RENDANG …

… ist ein Curry-ähnliches Gericht, ursprünglich aus Indonesien. Üblicherweise wird es mit Rindfleisch zubereitet: «Rendang sapi». «Rendang» ist – mit weiteren Gerichten in vielen Schälchen gereicht – ein Bestandteil der «Padang-Küche», kann jedoch auch als Einzelgericht serviert werden. «Padang» ist eine Hafenstadt an der Westküste von Sumatra. Es ist keines dieser sonst so schnell zubereiteten,…

GRÜNES THAI CURRY

Das bekannteste  unter den grünen Currys ist wohl «gäng khieo wan gai», das suppenartige Hühner-Curry. «Gäng khieo» = grüne Curry-Paste, «wan» = süss, «gai» = Huhn. Anstelle von Hähnchenfleisch können auch Schweine- oder Rindfleisch, Ente, Crevetten und Klösschen daraus, Seafood oder Muscheln verwendet werden. Muschelgerichte sind in Thailand sehr beliebt. Strassenküchen bieten «hoi thod» an,…

NONYA KÜCHE

Die Nonya-Küche ist eine Mischung aus chinesischen Zutaten mit malaiischen Gewürzen. Diese Verbindung entstand durch die Nonyas, malaiische Frauen, die sich mit chinesischen Händlern oder Lohnarbeitern, die sich im 19ten Jahrhundert entlang der Strasse von Malakka niedergelassen hatten, verheirateten. Durch diese Ehen entstand eine sinomalaiische Kultur. Cremige Kokossaucen sind typisch für die Malakka-Region, Limetten ein…