TRAMEZZINI

Tramezzini oder Sandwiches?
Beide haben «etwas dazwischen» (ital.: tramezzo), nämlich zwischen Brotscheiben.
Beim Belag scheiden sich die Geister:
In Sandwiches finden sich meistens ganze Tranchen von Fleisch, Wurst, Tomaten und vielleicht Salatblätter.
Die Füllungen für Tramezzini weisen hingegen eine eher feine Konsistenz auf: etwa wie ein Brotaufstrich.

GEFLÜGELLEBER-MOUSSE

Dieses Rezept habe ich bereits am 18.03.2013 publiziert. Es zählt für mich zu jenen Klassikern, die entstaubt gehören oder die ich einfach wieder mal in Erinnerung rufen möchte! Mein Beitrag zu Julias Event #entstaubteklassiker Eine Mousse aus Hühnerleber schmeckt herrlich und zergeht auf der Zunge. Mit ein paar wenigen Zutaten lässt sich diese himmlische Delikatesse…

KIRSCHEN-KONFITÜRE

Kirschen wachsen hier zwar nicht in Nachbars Garten, aber wenn ich mal welche sehe, muss ich einfach zugreifen. Konfitüre von Kirschen liebe ich über alles. Heute habe ich als zusätzliches Aroma mal Lorbeer verwendet. Als Gewürz führt das edle Blatt meist ein eher bescheidenes Dasein, dabei hat der geniale Aromaknüller weit mehr zu bieten! Hier…

TOMATENBUTTER

Buttermischungen können so manches Gericht ergänzen oder bereichern. Sie passen zu sowohl kurz gebratenem Fleisch, Fisch, Geflügel, wie auch zu Pasta oder als Aufstrich für Häppchen und Sandwiches. TOMATENBUTTER MIT OLIVEN für ca. 200 g, die Mengen können beliebig vervielfacht werden Einkaufsliste zum Ausdrucken 100 g Butter ……grob würfeln, in der Schüssel des Rührwerks Küchentemperatur annehmen…

VIERFRUCHT…

Vierfrucht hat in der Schweiz eine spezielle Bedeutung: der scherzhaft als Vierfruchtpyjama bezeichnete Tarnanzug «TAZ90» der Schweizer Armee. Vierfrucht deshalb, weil der Anzug bunt gemustert ist. Buntfarben- bzw. Flecktarnmuster. Bedeutsam in der Schweizer Armee ist ebenfalls die Vierfruchtkonfitüre, die – jedenfalls zu meiner aktiven Zeit in der Schweizer Armee – als einziger Brotaufstrich auf die…

ORANGEN-MARMELADE

Diese Orangen-Marmelade ist ein echter Klassiker und für mich überdies eine schöne Kindheitserinnerung: meine Mutter hat jedes Jahr welche eingekocht und uns Kinder, Verwandte und wohl auch viele Bekannte damit stets eingedeckt. Eines Tages bat ich meine Mutter, mit mir ihre Orangen-Marmelade zuzubereiten. Sie war fast etwas eingeschnappt, weil sie wohl glaubte, sie könne mich…