YAM KHANAA GAI

Ein Thai-Salat aus chinesischem Broccoli (e: Kale, Thai: Khanaa) mit gebratener Hähnchenbrust.
Wer gerade keinen Zugang zu diesem Blattgemüse hat, kann auch Stielmangold, Stängelkohl (Cima di Rapa), Pak Choi oder gewürfelten Kohlrabi verwenden.

MATSAMAN CURRY

Muslimische Händler aus Südindien, Persien und dem malaiischen Archipel brachten Kardamom, Zimt, Nelken und andere, in der Thai-Küche ehemals nicht gebräuchliche Gewürze ins damalige Siam.
Daraus entstand Matsaman Curry, eine Art Crossover-Gericht.

GAI PHAT KING

HUHN MIT INGWER UND GEMÜSE
Ein weiteres, sehr traditionelles
Gericht, welches wohl auf der Karte von fast jedem Thai-Restaurant zu finden ist!
Sobald alles geschnippelt und die Sauce gerührt ist, steht das Gericht in wenigen Minuten auf dem Tisch!

KURKUMA-HÄHNCHEN MIT GEMÜSE

Eine «Sheet Pan» Zubereitung: Eintopf aus dem Ofen!
Der Geschmack von frischer Wurzel unterscheidet sich deutlich von getrocknetem, gemahlenem Kurkumapulver: er bewegt sich in Richtung aromatisch-herb. Genuss in Gelb!

HÄHNCHEN-KARTOFFEL-PFANNE

All-in-one-Gerichte können mich stets begeistern. Beim Kochen scheue ich zwar eigentlich keinen Aufwand, aber wenn es einfach geht, bin ich auch gerne dabei!
Vor allem ist diese Zubereitung praktisch und schnell (abgesehen von der Zeit im Ofen): es braucht dafür lediglich eine Bratpfanne mit Deckel und eine Schüssel.

ZWEIMAL GEGART: THAILAND #2

ZWEIMAL GEGARTES KARAMELLISIERTES HÄHNCHEN
Zuerst werden die Hähnchenteile in aromatischem Sud pochiert, später das zerzupfte Fleisch rührgebraten.
Zusammen mit den weiteren Zutaten sehr lecker!