JACKFRUIT CURRY | POLOS CURRY

Aus Nachbars Garten habe ich mir eine kleine, unreife Jackfrucht geholt. Die Nachbarn sind bereits vor einiger Zeit sang- und klanglos verschwunden, haben ihre Wellblechhütte zurückgelassen. Der Jackfruchtbaum hängt voller Früchte, es sind mehrere Dutzend, fallen zum Teil bereits ab. Niemand kümmert sich darum. Jackfrucht ist von einer Schale mit kleinen Noppen umgeben, sieht dadurch…

OKRA MIT TOMATEN

Bhindi –  ist die indische Bezeichnung für Okraschoten, gra-jiiap khieo (Thai), Lady’s Fingers (e). Die kalorienarmen Schoten erinnern geschmacklich an grüne Bohnen, Okra zählt zu den ältesten Gemüsepflanzen. Beim Kochen sondern die Schoten einen Schleim ab, der sich zwar zum Eindicken von Sauce eignet, jedoch nicht alle begeistern kann. Wer dies nicht mag, sollte Okra nur…

COCONUT CHUTNEY

Kokosnuss Chutneys gibt es in der südindischen Küche in vielen Varianten. Anders, als fruchtige Chutneys – wie beispielsweise aus Mangos – sind jene aus Kokosnuss cremig und werden vor allem zu «Dosa» (indisch) bzw. «Dosai» (kanaresisch/südindisch), bzw. «Tosai» (tamilisch), eine Art Reispfannkuchen, gegessen. Auch zu Curry-Gerichten oder Hoppers ist ein Coconut Chutney stets eine willkommene…

GEBACKENE BLUMENKOHL-SCHEIBEN | KAROTTEN-PACHADI

Einen Zweig Curryblätter konnte ich bereits ernten! Die Pflänzchen gedeihen prächtig – ich habe in der Februar-Rundschau darüber berichtet – und mir deshalb erlaubt, schon mal ein Zweiglein abzuschneiden! Die aromatischen Blättchen bereichern fast jedes zweite indische Gericht. So auch dicke, geröstete Blumenkohlscheiben, die ich mit einem Püree aus Tomaten überbacken habe. Ebenfalls sind Curry-Blätter…