GEBACKENE BLUMENKOHL-SCHEIBEN | KAROTTEN-PACHADI

Einen Zweig Curryblätter konnte ich bereits ernten! Die Pflänzchen gedeihen prächtig – ich habe in der Februar-Rundschau darüber berichtet – und mir deshalb erlaubt, schon mal ein Zweiglein abzuschneiden! Die aromatischen Blättchen bereichern fast jedes zweite indische Gericht. So auch dicke, geröstete Blumenkohlscheiben, die ich mit einem Püree aus Tomaten überbacken habe. Ebenfalls sind Curry-Blätter…

KARAMELLISIERTES SCHWEINEFLEISCH VIETNAMESISCH

In Vietnam  zählt «thịt kho tiêu» – karamellisiertes Schweinefleisch mit Pfeffer – zu den bekanntesten Gerichten. Thịt = Fleisch/Schweinefleisch, kho = langsames Garen, tiêu = Pfeffer. Mit gekochten Eiern heisst die Zubereitung «thịt kho trứng». Jede Familie hat wohl ihr eigenes Rezept dafür, sowohl bei der Wahl der Aromen, wie auch des Schweinefleischs. Karamellisierter Zucker gehört…

HÄHNCHEN & KOKOSNUSS

Bei «SAVEUR» einem kulinarischen Magazin aus den USA, habe ich den Newsletter abonniert, welcher bereits publizierte Rezepte vermittelt. «Ayam Jeruk» Grilled Chicken and Toasted Coconut Salad Als ich den Titel las, lief mir gleich das Wasser im Mund zusammen! Die indonesische Küche ist trotz der komplexen Mischung von Gewürzen und aromatischen Wurzeln eigentlich erstaunlich einfach….

ALLA PERUGINA

Nicht alles, was ich koche wird mit der Kamera für mein Blog festgehalten. Falls doch, sind manchmal ein paar Bilder, die ich sichte (erst anderntags, weil bei mir stets heiss serviert wird!), optisch einfach nicht richtig einladend und ich denke dann «DAS will bestimmt niemand nachkochen». Vielleicht falsch gedacht, solange das Geschmackserlebnis stimmt. Hier stimmt…

BRACIOLINE

Braciole, bracioline [italienisch] von brace = Glut In Norditalien: Koteletts oder auch Schnitzel von Kalb, Rind oder Schwein, die auf dem Grill (Glut) oder auch in der Pfanne gebraten werden. In Süditalien: Name für ein Gericht: mit einer Füllung aufgerollte, gebratene Schnitzelchen, wobei mir dafür die Bezeichnung Involtini eigentlich geläufiger ist. Füllungen für Involtini (oder auch…

CUCINA DEI POVERI

Die Küche der Armen entwickelte vor und um «novecento» (1900) in Italien mit bescheidenen Zutaten eine Vielfältigkeit, die heute wieder sehr populär ist. Die damaligen Entbehrungen betrafen wohl vor allem Fleisch, welches nicht jeden Tag auf den Tisch kam. Also musste ein anderer Eiweiss-Lieferant her, vor allem in Form von Hülsenfrüchten, weil diese leicht verfügbar…